Neue Rezepte

Summer in the City 2013 strahlt hell

Summer in the City 2013 strahlt hell

Eine Fülle von Gourmet-Essen, die serviert werden, um die Hungrigen zu ernähren? Ein solches Modell war der Ansatz von City Harvest für Summer in the City 2013, und es erwies sich als positiv umgesetzt. Durch die Benefiz-Aktion wurde nicht nur viel Geld für wohltätige Zwecke gesammelt; Es hat den Teilnehmern viel Spaß gemacht, wie wir festgestellt haben.

Sommer in der Stadt 2013, nach City Harvest, "war ein großer Erfolg und sammelte 300.000 US-Dollar – genug, um City Harvest dabei zu helfen, eine ganze Woche lang über 170.000 hungrige New Yorker zu ernähren." Das Geld stammte hauptsächlich aus den Einnahmen aus Ticketkäufen, die bei 150 US-Dollar für Einzeleintritte begannen und bis zu 15.000 US-Dollar für VIP-Tickets und Vergünstigungen wie eine Einladung für vier Personen zu einem privaten Abendessen mit einem Koch reichten.

Tatsächlich war der Abend, der im Metropolitan Pavilion im New Yorker Stadtteil Chelsea stattfand, von über 650 Besuchern überaus gut besucht Grabenebene Chefkoch Marc Murphy, waren ein besonderer Favorit, bestehend aus einem Hot Dog mit Mac und Käse. Es gab den "Poet's Dream" von Der Beagle, ein kräftiger, aber süßer Dry-Gin-Wermut-Cocktail mit Benediktiner- und Orangenbitter, voller unterschiedlicher Noten und Aromen. Und unvergesslich in vielerlei Hinsicht war die Schnecke aus der Momofuku Ssam Bar, deren Ruf in New York ihr vorauseilt. Alle Proben fanden an einer Vielzahl von Tischen rund um den Veranstaltungsort statt, darunter eine Reihe entlang einer Wand mit köstlichem Gebäck und Desserts.

Als wir am Mittwochabend den Metropolitan Pavilion erkundeten, sahen wir viele Szenen, die von City Harvest eingerichtet wurden, um das Erlebnis der Teilnehmer zu erhöhen. Jenseits der Füllhörner auf den Verkostungstischen fanden wir um die zentrale Säule eine offene Bar mit einer umfangreichen Auswahl an Bieren und Spirituosen. An mehreren Stellen im Raum stellten sich Freiwillige mit Tabletts auf, um den Gästen verschiedene Weinproben anzubieten. Für die Tombola und die stille Auktion, die am Ende der Nacht stattfand, wurde eine Reihe von Tischen entlang der gegenüberliegenden Wand aufgestellt, um eine Auswahl an Preisen verschiedener Spender, darunter Groupon, eines Sponsors der Veranstaltung, auszustellen. Es gab sogar eine interaktive Fotobox in der Ecke, die allen Gästen offen stand, um ihre eigenen Porträts aufzunehmen und zu bearbeiten. Schließlich hatten wir bei The Daily Meal das Glück, den VIP-Raum zu betreten, einen Abschnitt des Pavillons, der für diejenigen mit VIP-Tickets reserviert ist. Es enthielt mehrere weitere Tische mit Restaurantproben sowie Reihen bequemer Sofas und interessanterweise eine ganze Wand mit Espressomaschinen, die von Nespresso, dem Sponsor des VIP-Raums, bereitgestellt wurden.

Ohne Live-Musik würde kein extravaganter Vorteil ausreichen, den es wert war, besucht zu werden, und auf der Bühne erfüllten Rakiem Walker Project und Howie Day diese Rolle mit besonderen Auftritten die ganze Nacht. Bei all der lauten Musik und der fieberhaften Aktivität erfüllte eine Atmosphäre der Aufregung den Raum die ganze Nacht, ohne eine leise Zeit. Die Essenz des diesjährigen Summer in the City war Spaß, unterstützt von einem endlos wechselnden Sammelsurium an großartigem Essen aus einigen der besten Restaurants von New York City. Wenn City Harvest die Absicht hatte, seinen Gästen das Gefühl zu geben, willkommen zu sein und die Fülle zu genießen, die sie zur Verfügung stellten, hat es sicherlich geerntet, was es an diesem Abend gesät hat.


Bombenanschläge beim Boston-Marathon: Sprengstoff in Schnellkochtöpfen

WASHINGTON (CBSDC/AP) &ndash Die Bomben, die durch die Menge des Boston-Marathons rissen, scheinen aus gewöhnlichen Küchen-Schnellkochtöpfen hergestellt worden zu sein, vollgepackt mit Nägeln und anderen teuflisch tödlichen Schrapnells und versteckt in Seesäcken, die auf dem Boden liegen gelassen wurden, sagten Ermittler und andere, die dem Fall nahe standen .

Präsident Barack Obama bezeichnete den Angriff als Terrorakt, egal ob er von einem Solo-Bomber oder einer Gruppe ausgeführt wurde, und das FBI schwor, „bis ans Ende der Welt zu gehen“, um herauszufinden, wer es getan hat.

Zahlreiche Opfer blieben in Bostoner Krankenhäusern, viele mit schweren Verletzungen, einen Tag nach den Doppelexplosionen in der Nähe der Ziellinie des Marathons töteten drei Menschen, mehr als 170 wurden verletzt und die Angst vor Terrorismus neu geweckt. Ein 9-jähriges Mädchen und ein 10-jähriger Junge waren unter 17 Opfern, die in kritischem Zustand aufgeführt wurden.

Beamte stellten fest, dass die Bomben aus Sprengstoff bestanden, der in üblichen 1,6-Gallonen-Schnellkochtöpfen steckte, einer mit Metallsplittern und Kugellagern, der andere mit Nägeln, so eine Person, die der Untersuchung nahe stand und die unter der Bedingung der Anonymität sprach, da die Untersuchung durchgeführt wurde noch im Gange. Beide Bomben seien in Seesäcke gestopft worden, sagte die Person.

Auf einer Pressekonferenz bestätigte der FBI-Agent Richard DesLauriers, verantwortlicher FBI-Agent in Boston, dass die Ermittler schwarze Nylonstücke in einer Tasche oder einem Rucksack sowie Bruchstücke von BBs und Nägeln gefunden hatten, die möglicherweise in einem Schnellkochtopf enthalten waren. Er sagte, die Gegenstände seien zur Analyse nach Quantico, Virginia, an das FBI geschickt worden.

Schnellkochtopf-Sprengstoffe wurden im internationalen Terrorismus eingesetzt und von der Al-Qaida-Filiale im Jemen für einsame Wölfe empfohlen. Aber Informationen über die Herstellung der Bomben sind leicht online zu finden, und US-Beamte sagten, die Amerikaner sollten nicht vorschnell urteilen, wenn sie den Angriff mit ausländischen Terroristen in Verbindung bringen.

DesLauriers sagte, dass es keine Verantwortung für den Angriff gegeben habe und dass die Bandbreite der Verdächtigen und Motive „weit offen“ sei

Im Laufe des Tages forderten er und andere Strafverfolgungsbehörden die Öffentlichkeit auf, Videos oder Fotos vom Marathon oder irgendetwas Verdächtiges, das sie gesehen haben könnten, vorzulegen, wie zum Beispiel, dass jemand Interesse an Sprengstoff bekundet oder den Wunsch hat, den Marathon anzugreifen , oder jemanden beim Rennen mit einer dunklen schweren Tasche zu sehen.

"Jemand weiß, wer das getan hat", sagte der FBI-Agent.

Die Bomben explodierten im Abstand von 10 oder mehr Sekunden, rissen den Opfern Gliedmaßen ab und bespritzten die Straßen mit Blut, was das festliche Rennen sofort in eine höllische Szene aus Verwirrung, Horror und Heldentaten verwandelte.

Die Explosionen töteten den 8-jährigen Martin Richard aus Boston, die 29-jährige Krystle Campbell aus Medford, Massachusetts, und ein drittes Opfer, das nur als Doktorand an der Boston University identifiziert wurde.

Ärzte, die die Verwundeten behandelten, bestätigten Berichte, dass die Bomben mit Schrapnells gefüllt waren, die Chaos anrichten sollten.

“Wir haben BBs entfernt und wir haben Nägel von Kindern entfernt. Eines der schlimmsten Dinge für mich war es, Nägel aus dem Körper eines kleinen Mädchens ragen zu sehen, ”, sagte Dr. David Mooney, Direktor des Traumazentrums am Boston Children’s Hospital.

Im Massachusetts General Hospital wurden alle vier dort durchgeführten Amputationen oberhalb des Knies durchgeführt, ohne dass mehr von den Beinen gerettet werden könnten, sagte Dr. George Velmahos, Chef der Unfallchirurgie.

“Es war keine schwere Entscheidung,” er sagte. “Wir haben gerade den hässlichen Job erledigt, den die Bombe gemacht hat.”

Obama will am Donnerstag Boston besuchen, um an einem interreligiösen Gottesdienst zu Ehren der Opfer teilzunehmen. Er ist viermal in Städte gereist, die von Massengewalt betroffen sind, zuletzt im Dezember nach der Schießerei in einem Schulhaus in Newtown, Conn.

Nach dem Angriff wurden die Sicherheitsvorkehrungen rund um das Weiße Haus und im ganzen Land erhöht. Die Polizei versammelte sich in Bundesgebäuden und Transitzentren in der Hauptstadt der Nation, kritische Reaktionsteams wurden in New York City eingesetzt und Sicherheitsbeamte mit Bombenspürhunden verteilten sich über die Union Station in Chicago.

Heimatschutzministerin Janet Napolitano forderte die Amerikaner auf, „wachsam zu sein und auf die Anweisungen staatlicher und lokaler Beamter zu hören“.

Laut einem Geheimdienstbericht des FBI und des Heimatschutzministeriums vom Juli 2010 wurden in Afghanistan, Indien, Nepal und Pakistan Schnellkochtopf-Sprengstoffe eingesetzt. Eines der drei Geräte, die bei dem Bombenanschlag auf den Times Square im Mai 2010 verwendet wurden, war ein Schnellkochtopf, heißt es in dem Bericht.

“Sorgfältig platziert, geben solche Geräte kaum oder gar keine Hinweise auf einen bevorstehenden Angriff”, heißt es in dem Bericht.

Die Ermittler sagten, sie hätten noch nicht festgestellt, was verwendet wurde, um den Bostoner Sprengstoff auszulösen. Typischerweise haben diese Bomben laut einer Warnung des Heimatschutzes aus dem Jahr 2004 einen Initiator, einen Schalter und eine Sprengladung.

“Wir werden bis ans Ende der Welt gehen, um das Subjekt oder die Subjekte zu identifizieren, die für dieses verabscheuungswürdige Verbrechen verantwortlich sind, und wir werden alles tun, um sie vor Gericht zu bringen,” der FBI DesLauriers.

Die pakistanischen Taliban, die sich zum Attentat von 2010 auf dem Times Square bekannt hatten, bestritten jegliche Beteiligung am Anschlag auf den Boston-Marathon.

In einer Ausgabe von 2010 von Inspire, einer englischsprachigen Online-Publikation, die sich an allein handelnde Terroristen richtet, hat die al-Qaida-Filiale im Jemen detailliert beschrieben, wie man mit einem Schnellkochtopf eine Bombe herstellt.

In einem Kapitel mit dem Titel “Mach eine Bombe in der Küche deiner Mutter”, heißt es “der Druckkocher ist die effektivste Methode” um eine einfache Bombe zu bauen, und es enthält Anweisungen.

Naser Jason Abdo, ein ehemaliger US-Soldat, war letztes Jahr zu lebenslanger Haft verurteilt worden, nachdem er geplant hatte, ein Paar Bomben aus Schnellkochtöpfen bei einem Angriff auf ein texanisches Restaurant einzusetzen, das von Soldaten aus dem nahe gelegenen Fort Hood frequentiert wurde. Er wurde mit dem Inspire-Artikel gefunden.

Die Ermittler durchkämmen auch Überwachungsbänder von Unternehmen rund um die Ziellinie und bitten Reisende am Bostoner Flughafen Logan, Fotos oder Videos zu teilen, die helfen könnten.

"Dies ist wahrscheinlich eine der am meisten fotografierten Gegenden des Landes gestern", sagte der Bostoner Polizeikommissar Edward Davis. Er sagte, dass vor der Bombardierung zwei Sicherheitskontrollen der Marathonstrecke durchgeführt worden seien.

Die Gewerkschaften der Polizei und Feuerwehr in Boston kündigten eine Belohnung von 50.000 US-Dollar für Hinweise an, die zu Festnahmen führten.

Obama sagte, Beamte wüssten nicht, wer den Angriff ausgeführt hat oder warum, “, ob er von einer ausländischen oder inländischen Terrororganisation geplant und ausgeführt wurde oder die Tat einer böswilligen Person war.”

Aber er sagte: „Jedes Mal, wenn Bomben gegen unschuldige Zivilisten eingesetzt werden, ist das ein Terrorakt.“ Und er erklärte: „Das amerikanische Volk weigert sich, terrorisiert zu werden.“

(TM und Copyright 2013 CBS Radio Inc. und seine entsprechenden Tochtergesellschaften. CBS RADIO und EYE Logo TM und Copyright 2013 CBS Broadcasting Inc. Verwendet unter Lizenz. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material darf nicht veröffentlicht, gesendet, umgeschrieben oder weiterverbreitet werden Associated Press hat zu diesem Bericht beigetragen.)


Fliegen Sie einen Drachen an diesen windigen Spots in New York

NEW YORK CITY &mdash Holen Sie sich diesen Sommer Luft in der Stadt &mdash mit einem Drachen.

Das altmodische Drachenfliegen bietet Kindern und Erwachsenen eine Auszeit von der elektronischen Welt und die Möglichkeit, den Wind in den Haaren zu spüren.

DNAinfo New York sprach mit dem lokalen Kite-Guru Charles Stewart über seine Lieblings-Drachenflug-Spots in der Gegend und was die Leute wissen sollten, bevor sie sich auf den Weg zum Himmel machen.

"Es bringt dich nach draußen, es ist Bewegung und es macht Spaß", sagte Stewart, ein 74-jähriger Einwohner von East Elmhurst, der 1996 sein Hobby aufnahm, nachdem er ein Drachenfestival besucht hatte.

New York City hat keine Geschäfte mehr, die sich ausschließlich mit Drachen beschäftigen, aber in Spielzeuggeschäften sind mehrere Modelle erhältlich, darunter die Standorte Battery Park City, TriBeCa und Staten Island von Boomerang Toys (jeweils 20 bis 30 US-Dollar).

Für eine noch größere Auswahl können Kite-Fans zu Cobra Kites in Toms River, N.J. wandern, das etwa 90 Minuten mit dem Auto von Manhattan entfernt ist.

Anfänger und Kinder sollten bei einfachen, leichten Einleiner-Drachen bleiben, anstatt sich für schwerere Drachen zu entscheiden, die mehr Wind zum Fliegen brauchen, oder für kompliziertere Zweileiner-Modelle, sagte Stewart.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Kite richtig ausbalanciert ist, indem Sie ihn verkehrt herum halten, wo der Kite mit der Leine verbunden ist, und bestätigen, dass er waagerecht hängt, sagte Stewart.

Bevor Sie mit Ihrem Kite aufbrechen, sollten Sie die Windgeschwindigkeit überprüfen. Die meisten Drachen schlagen sich am besten bei Winden von 8 bis 16 Meilen pro Stunde, sagte Stewart, der eine Sammlung von mehr als 200 Drachen zusammengetragen hat.

Versuchen Sie beim Starten Ihres Kites, ein Gespür für die Richtung und Stärke des Windes zu behalten, und halten Sie den Kite so, dass er von der Brise getragen wird. Lassen Sie dann die Linie nach und nach aus.

"Die Hauptsache ist, dass du versuchst, etwas Spannung auf der Leine zu halten, damit du den Kite fühlen kannst. Das Gefühl ist es, was den Flugwinkel hält“, sagte Stewart. "Wenn die Leine nicht gespannt ist, kontrollieren Sie den Wind nicht."

Während das Drachensteigen von der städtischen Parkverwaltung technisch verboten ist, außer während bestimmter Veranstaltungen, sind die bunten Flieger in den Parks der Stadt, insbesondere an den Stränden, ein alltäglicher Anblick.

Stewart, der Workshops darüber unterrichtet, wie alles gemacht wird, hat diese Spots zum Drachenfliegen empfohlen:

Strand von Coney Island

Dieser klassische Strand in Brooklyn ist eine gute Option zum Drachenfliegen am frühen Morgen, wenn nur wenige Leute in der Sonne sind.

Der 46-jährige Bewohner der Lower East Side, Jose Priego, versuchte kürzlich, einen kolibrisförmigen Drachen zu fliegen, den er für 20 Dollar auf der Promenade gekauft hatte.

„Es ist cool, dass er einfach oben bleibt“, sagte er und fügte hinzu, dass er beim nächsten Mal vielleicht einen noch größeren Drachen kaufen würde.

Liberty State Park, Jersey City, N.J.

Stewart liegt etwa eine Meile vom Eingang zum Holland Tunnel entfernt und sagte, dies sei die beste Option für New Yorker, da reichlich Wind vom Hudson River kommt.

"Es ist großartig, weil es entlang eines kilometerlangen Flussufers gebaut wurde", sagte er.

Der Park bietet auch einen spektakulären Blick auf die Skyline von Manhattan.

Northern Meadow und Great Lawn im Central Park

Manhattans größte Grünfläche ist ein beliebter Ort zum Drachensteigen, aber Stewart sagte, dass der Central Park zwar für Drachen in Ordnung ist, aber nicht ideal.

"Wegen all der hohen Gebäude rund um den Park sieht man viel von dem, was wir Windprall nennen", sagte er und beschrieb turbulente Windbedingungen.

Lange Wiese im Prospect Park

Dieser Park in Brooklyn ist eine weitere Möglichkeit zum Drachenfliegen, wenn Jersey City zu weit weg ist, aber die "kniffligen" Windbedingungen ähneln denen im Central Park, sagte Stewart.

Jones Beach State Park, Long Island

Für Drachenflieger, die nach Long Island reisen, empfiehlt Stewart diese luftige Strecke, die etwa eine Autostunde von Midtown entfernt ist.


Summer in the City 2013 strahlt hell - Rezepte

Ja, die Jahresendlisten haben begonnen, und wir sind dankbar, dass The Baja California Cookbook Aufmerksamkeit erregt.

Das Baja California Kochbuch

Das Baja California Cookbook, das ich gemeinsam mit dem mexikanischen Koch David Castro Hussong verfasst habe, ist ein Lifestyle- und Reisekochbuch, das die Küche von Baja California, Mexiko, feiert. Es wird von Ten Speed ​​Press, einem Imprint von Penguin Random House, veröffentlicht.

Verlage wöchentlich sagt: "Eine tiefe Leidenschaft für die Baja-Küche scheint durch in dieser bunten Sammlung verlockender Rezepte."

Bücherliste markierte seine Rezension (zeigt "ein Werk, das in seinem Genre als herausragend beurteilt wird“) und sagt: „Gepaart mit ihrer fesselnden Erzählung wird diese Sammlung von Rezepten und Fotografien den Tourismus in Baja California ankurbeln. Ein echter Reise- und Küchenbegleiter."

Bibliotheksjournal sagt: "eine entspannte Reise durch Mexikos Baja California mit 60 Rezepten, die perfekt für die Region repräsentativ sind. Diese meisterhaften Rezepte und lebendigen Fotos werden jeden Heimkoch nach Baja . versetzen."

Über mich

In den frühen 2000er Jahren verließ ich das Firmenleben, um mich zu öffnen Die Linkerie, eines der ersten Farm-to-Table-Restaurants in San Diego.

Vor Ort wurde unser Essen gut angenommen, während das progressive Geschäftsmodell des Restaurants ohne Trinkgeld und die nationale Bewegung, die damit begann, in der New York Times ausführlich behandelt wurde. Wir erschütterten das Establishment: Unsere Staatsanwältin drohte mir mit Geld- und Gefängnisstrafen und gab dann nach, als empörte Bürger ihr Büro spontan mit Anrufen überfluteten.

Danach wurden meine Essays von großen Online-Verlagen, darunter Slate, aufgegriffen und eine Reihe meiner Blog-Posts verbreitete sich viral und zog in wenigen Monaten über eine halbe Million Leser an. In der Zwischenzeit sagte der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Kritiker Jonathan Gold, ich habe geschrieben „der beste Restaurantblog in Amerika.“

Im Jahr 2013 schloss ich die Linkery und zog nach Oakland, Kalifornien, wo ich noch ein paar Restaurantabenteuer erlebte, bevor ich eine Vollzeit-Karriere als Autor einschlug.


Süße Fahrradausrüstung, die Sie eigentlich tragen möchten

Wer ein kreatives Auge hat, weiß aus erster Hand, dass Inspiration überall um uns herum ist. Egal, ob Sie von den Erdtönen der Natur, einem farbenfrohen Spaziergang über einen lokalen Bauernmarkt oder sogar einem kurzen Scrollen durch Instagram stimuliert werden, Sie wissen nie, was passieren könnte entzünde ein neues kreatives Projekt.

Um Ihr nächstes Meisterwerk zu inspirieren, freuen wir uns, mit Bounty zusammenzuarbeiten, um die nächste Generation von Künstlern und Designern voranzutreiben, indem wir einen nationalen Designwettbewerb starten. Wir fordern Grafikdesigner auf, sich um die Chance zu bewerben, ihre Arbeiten in einer neuen Papierhandtuchkollektion von Brit + Co und Bounty zu sehen, die 2022 auf den Markt kommen soll.

Abgesehen von der unglaublichen Aufmerksamkeit, die Ihre Illustrationen auf Papierhandtüchern haben, die nächstes Jahr in den Läden in ganz Amerika erhältlich sind, erhalten Sie auch $5,000 für deine Kunst ein Stipendium für Selbstgemacht, unser 10-wöchiger Entrepreneurship Accelerator, um Ihre Designkarriere auf die nächste Stufe zu heben (im Wert von 2.000 USD) und ein eigenständiges Feature auf Brit + Co, das Ihre Kunst als Schöpfer hervorhebt.

Das Creatively You Design-Wettbewerb startet am Freitag, 21. Mai 2021 und nimmt Einreichungen bis Montag, 7. Juni 2021, entgegen.

JETZT BEWERBEN

Wer sollte sich bewerben: Frauen identifizierende Grafikdesigner und Illustratoren. (Aufgrund mittlerer Einschränkungen akzeptieren wir derzeit keine Design-Einreichungen von Fotografen oder Malern.)

Was wir suchen: Digitaldruck- und Musterdesigns, die Ihre Designästhetik widerspiegeln. Denken Sie optimistisch, hoffnungsvoll, hell – etwas, das Sie in Ihrem Zuhause sehen möchten.

So geben Sie ein: Hier bewerben, wo Sie aufgefordert werden, 2x Original-Designdateien zur Prüfung einzureichen, an denen Sie die Rechte besitzen. Zu den zulässigen Dateiformaten gehören: .PNG, .JPG, .GIF, .SVG, .PSD und .TIFF. Maximale Dateigröße 5 GB. Wir fragen auch nach Ihrer Designinspiration und Ihren persönlichen Daten, damit wir in Kontakt bleiben können.

Künstlerauswahlprozess: Panelisten aus den Kreativteams von Brit + Co und P&G Bounty werden die Einreichungen bewerten und am 11. Juni 2021 50 Finalisten auswählen, die ein Selfmade-Stipendium für unsere Sommersession 2021 erhalten. Aus den Finalisten werden dann bis zu 8 Künstler ausgewählt und am 18. Juni 2021 benachrichtigt. Die ausgewählten Designer werden 2022 vor der Produkteinführung öffentlich bekannt gegeben.

Alle ausstehenden Wettbewerbs-Qs finden Sie in unserem Hauptwettbewerbsseite. Viel Glück und viel Spaß beim Gestalten!


Wenn Sie gerne wandern, Trailrunning lieben und gerne mit anderen in der freien Natur unterwegs sind, dann ist das KTX HALF Trail Race vielleicht die perfekte Wahl. Das Rennen findet am Samstag, den 24. April in Kanab statt. Unter www.ktxraces.com erhalten Sie weitere Informationen und können sich für 40 US-Dollar anmelden.

Das KTX HALF ist ein 14-Meilen-Trailrennen, das einige Meilen östlich von Kanab am Mansard Trailhead beginnt. Nach einem malerischen Aufstieg auf die wunderschönen roten Klippen verbindet sich der Mansard Trail mit dem Hog Canyon OHV-Trail-System, wo Läufer einen Eindruck von Kanabs farbenfroher Landschaft bekommen, während sie abgelegene Backcountry-Strecken genießen. Der Hog Canyon OHV Trail verbindet sich dann mit dem Squaw Trail und bietet einen atemberaubenden Blick auf Kanab, während die Teilnehmer in die Stadt hinabsteigen. Das Rennen endet im Jacob Hamblin Park.

Es wird eine Cutoff-Endzeit von sieben Stunden für die Veranstaltung geben. Die Teilnehmer müssen den Kurs nicht absolvieren, müssen jedoch mindestens zwei Meilen pro Stunde zurücklegen. Der Kurs ist eine lohnende Herausforderung für den Anfänger oder erfahrenen Trailrunner. Die Rennorganisatoren würden sich freuen, wenn alle, die daran interessiert sind, dieses Trailrennen auszuprobieren, sich auf www.ktxraces.com anmelden und teilnehmen können.

Ob KTX klingelt oder Sie zum ersten Mal davon hören, hier ist eine kurze Geschichte und Zweck der Veranstaltung. Im Jahr 2012 versuchte Matt Brown, lokale Unterstützung für das Grand-to-Grand Ultra (G2G)-Etappenrennen zu gewinnen. Er wollte auch dazu beitragen, eine Trailrunning-Kultur/Tradition in Kanab zu schaffen. Matt prägte den Satz: „Moab ist zum Radfahren, Kanab zum Wandern.“ Da er an den wirtschaftlichen Entwicklungsbemühungen von Kane County beteiligt war, hoffte er, dass Kanab und das County zum führenden Ort in Süd-Utah für Wandern und Trailrunning werden würden.

Dieser Wunsch inspirierte Matt dazu, ein 5K- und 10K-Trail-Rennen zu entwickeln, das er KTX nannte. Fast 100 Leute liefen die beiden Rennen im ersten Jahr. Das KTX-Event wurde 2013 mit dem KTX Xtreme wiederholt, einer Halbmarathonstrecke, die am Mansard Trailhead beginnt und im Jacob Hamblin Park endet. Sieben Personen haben das neue Trailrennen getestet und waren begeistert von dem Gelände, den abwechslungsreichen Trails und dem schönen Panoramablick. Dies wird heute als „KTX HALF“ bezeichnet.

Matt plante, die KTX-Rennen fortzusetzen, aber ein voller Terminkalender und andere Verpflichtungen zwangen ihn 2014 zu einer Absage. Emily und Jake Koelliker, Matts Tochter und Schwiegersohn, zogen 2016 nach Kanab. Jake hatte mehrere Straßen- und Trailrennen absolviert , daher schlug Matt gelegentlich vor, dass Jake und Emily die KTX-Rennen wiederbeleben. Mit Matts Hilfe beschlossen sie schließlich, den Sprung zu wagen und KTX-Rennen wieder zum Leben zu erwecken.

Jake und Emily sind von Gilbert, AZ nach Kanab gezogen. Obwohl es an Arizona viel zu lieben gab, sehnten sie sich danach, in Kanab zu leben, wo die freie Natur zugänglich ist, sobald Sie Ihre Haustür öffnen. Sie lieben die wunderbaren Wanderwege in Kanab. Viele Menschen bleiben in Kanab, um die umliegenden Sehenswürdigkeiten zu besuchen, verpassen aber oft die Wanderwege und Freizeitmöglichkeiten, die in Kanab direkt vor ihrer Nase liegen. Was noch schlimmer ist, einige leben jahrelang in Kanab, bevor sie jemals die besten Trails von Kanab erleben. Der Zweck der KTX-Rennen besteht darin, das Bewusstsein für die Kanab-Strecken zu erhöhen, die sowohl Einheimischen als auch Besuchern zur Verfügung stehen. Emily und Jake möchten die Menschen dazu ermutigen, „Abenteuer zusammen“ zu machen. Sie glauben, dass das Genießen der Natur mit anderen die Verbindung und Erfüllung fördert, die bleibende Erinnerungen schafft.


  • Verlag: BBC Books New Ed edition (1. Mai 2003)
  • Sprache Englisch
  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • ISBN-10: 0563488700
  • ISBN-13: 978-0563488705
  • Artikelgewicht: 1,71 Pfund
  • Abmessungen: 7,75 x 0,55 x 10,5 Zoll

Top-Bewertungen aus den USA

Beim Filtern von Bewertungen ist gerade ein Problem aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Tolles Buch mit tollen Fotos. Ich zeigte das Buch einer Kochlehrerin und sie war sofort beeindruckt. Sie sagte, sie werde eine Kopie bestellen.

Ich habe Delia Smith aus einem PD James-Roman (britischer Krimiautor) entdeckt. Wenn man im Web über Delia liest, hört es sich an, als wäre sie die Martha S. aus Großbritannien (aber mit mehr praktischen Rezepten).

Ich werde mehr Delia-Bücher kaufen

Delia Smith schreibt einige der besten Kochbücher auf dem Markt, und die "Summer Collection" ist keine Akzeptanz. Die Rezepte sind gut geschrieben, sie funktionieren alle und sie schmecken absolut wunderbar! Alles ist frisch, leicht und voller Geschmack. Die Gäste sind von diesen Mahlzeiten überwältigt! Delia ist eine fantastische altmodische Köchin und eine großartige Lehrerin. Stellen Sie sich sie als Martha Stewart ohne die versnobte Einstellung vor!

Zu den persönlichen Favoriten gehören: Gebratener Halloumi mit Limetten-Kapern-Dressing, Spargel mit schäumender Hollondaise, Pita-Brot-Salat, Pesto-Reissalat, Lachssteaks mit Avocado-Creme-Fraiche-Sauce, scharf-sauer eingelegte Garnelen, Angel Hair mit thailändisch gewürzten Garnelen, kalifornischer Grillfisch , Corainder-Limonen-Tartar-Sauce, Kartoffelsalat mit Zitronen-Schnittlauch-Vinaigrette, All American Half Pounders, Debbie Owen's Iced Tea, Ziegenkäse-Souffles, Geröstete mediterrane Gemüse-Lasagne, Hühnchen mit Sherry-Essig und Estragon-Sauce, Terrine mit Sommerfrüchten, Vanille-Creme-Terrine mit Coulis mit schwarzer Johannisbeere, Erdbeer-Granita, One Crust Pie, Kokos-Limetten-Kuchen und frische Aprikosenkonserve.

Die obige Liste sind nur die Dinge, die ich mehrmals gemacht habe. Ich habe viele andere gemacht und alle haben sich wunderbar verwandelt. Dieses Buch ist lässig, leicht und genau die richtige Seite von elegant. Sie können nichts falsch machen! Ich kann dieses Buch sowie die dazugehörige "Winter Collection" nur wärmstens empfehlen.

Delia Smith ist durch und durch wunderbar. Ihre Rezepte sind voller Geschmack, lecker und unprätentiös. Doch manchmal scheitern ihre Versuche, der Hausfrau zu helfen. Um den Abwasch zu sparen, verlangt ihr Hühnchen-Cacciatore-Rezept, dass halb gekochtes Hühnchen 40 Minuten lang auf der Bank liegen bleibt. Guter Gott! Das könnte in einem kälteren Klima funktionieren (ich habe keine Ahnung, ich würde es nicht versuchen!), aber ich würde vorschlagen, dass es sich nicht lohnt, es auf die harte, möglicherweise tote Weise herauszufinden. Und vergessen Sie das Risotto ohne Rühren. Durch das Rühren wird die äußere Reisschicht aufgebrochen und das Risotto wird cremig. Wenn Sie nach einem Reis ohne Rühren suchen, gibt es viele wirklich exquisite Rezepte für gebackenen mexikanischen Reis. Machen Sie auf jeden Fall eine davon, aber backen Sie keinen Reis und nennen Sie es Risotto.

Und der Lemon-Curd-Kuchen ist zwar gründlich, aber ungemein lecker, leidet aber unter den gezielten Abkürzungen. Es ist der einzige Kuchen, den ich je gebacken habe und für den ich einen Ersatz kaufen musste. Ein Ärgernis, da es für einen Geburtstag war. Ich habe es mehrmals versucht mit dem gleichen Ergebnis.


10 Quintessential Charleston-Gerichte: Holen Sie sich einen Vorgeschmack auf unsere Kultur und die Rezepte

1932 als Henry’s Café in der 54 Market Street gegründet, wurde der Ort in den 1950er Jahren zu Henry’s Restaurant und war bekannt für seine gehobene Küche mit Meeresfrüchten als Rückgrat seiner Küche. Kellner in makellosen weißen Jacken und schwarzen Krawatten begannen die Mahlzeiten der Gäste mit Rohkostplatten, ähnlich denen, die auf den Esstischen in modischen Charleston-Häusern zu finden sind. Karotten, Sellerie, Radieschen und Gurken wurden von Crackern und dem pikanten Käseaufstrich begleitet, den Matt Lee und Ted Lee in ihrem Kochbuch nachgebildet haben. Die Küche von Lee Bros. Charleston (Clarkson Potter, 2013). Klicken Sie hier für das Rezept.

Dieser rote Reis stammt vom Volk der Gullah-Geechee, einer Bezeichnung für die versklavten Afrikaner, die auf Insel- und Küstenplantagen von North Carolina bis Florida isoliert wurden, und deren Nachkommen. Ihre Kultur setzt sich hier im Lowcountry fort und zeigt sich in Sprache, Musik und Gastronomie. Food Network-Star Kardea Brown, deren Show Die köstliche Miss Brown wird auf Edisto Island gedreht, ist Gullah-Geechee-Abstammung und hat in der Küche ihrer Großmutter auf Wadmalaw gelernt, roten Reis zu kochen. Ihr Rezept schafft ein reichhaltiges Schmortopf-Abendessen, ähnlich wie Jambalaya, wobei das Gemüse und die Wurst zu einer Mahlzeit werden. Lesen Sie hier unsere Fragen und Antworten mit Kardea Brown. Klicken Sie hier für das Gullah Red Rice-Rezept von Kardea Brown.

Garnelen & Grütze

Dieses einfache Gericht - ursprünglich nur aus Grütze (genannt "hominy") und winzigen Garnelen, die beim Fischen in den Bächen und Sümpfen gefangen wurden - war ein vertrauter Anblick auf den Frühstückstischen von Charleston. Ein 1894 Nachrichten & Kurier In einem Artikel heißt es: „Kaum eine Familie in der Stadt lässt sich dieses zierliche Krustentier nicht zum Frühstück servieren.“ Die erste gedruckte Rhapsodie des Gerichts kam 1985, als New York Times Food-Redakteur Craig Claiborne probierte Bill Neals Adaption in seinem Restaurant Crook's Corner in Chapel Hill. Während es in vielen südlichen Restaurants gehobene Versionen gibt, ist unser langjähriger Favorit diese Kreation des beliebten, aber inzwischen verstorbenen Hominy Grill von Besitzer Robert Stehling, der in der Gastronomie für Neal bei Crook's begann. Erfahren Sie hier mehr über dieses Gericht aus So Charleston. Klicken Sie hier für das Rezept für gebratene Garnelen und Grütze von Hominy Grill.

She-Krabbensuppe

Die eleganteste der südlichen Suppen, das früheste Rezept der Krabbe, wird schottischen Siedlern aus dem 19. Das heutige wird William Deas zugeschrieben, dem afroamerikanischen Koch von Bürgermeister Goldwyn Rhett, der 1909 dem Familienrezept würzigen Krabbenrogen hinzufügte, als er ihn für ein Abendessen für Präsident William Taft aufpeppte. Deas leitete die Küche von Everett's Restaurant in der Cannon Street, wo seine Suppe zu einem kommerziellen Erfolg wurde. Das Rezept wurde später veröffentlicht in Zweihundert Jahre Charleston-Küche 1930 und in der ganzen Stadt genossen. Hier ist eine reichhaltige mit Krabben und Rogen verdickte Version aus dem Kochbuch von 2012 Cool Inside: Hanks Seafood Restaurant, von Gründungskoch Frank McMahon. Klicken Sie hier, um das Originalrezept für die She-Crab-Suppe von William Deas zu sehen. Klicken Sie hier für das Rezept für die She Crab Soup von Frank McMahon.

Diese Suppe hat, wie ein Großteil der Küche der Stadt, ihre Wurzeln in der Küche der versklavten Afrikaner der Region. Seine Ursprünge gehen auf das Gumbo zurück, ein afrikanisches Wort für "Okra", das von den Gullah-Geechee-Leuten des Lowcountry, Nachkommen zentral- und westafrikanischer Sklaven, gebracht und gepflanzt wurde. Dieses Rezept behält die Merkmale der Gullah-Küche bei: einfach und frisch aus dem Garten. Eine Mehlschwitze ist nicht nötig, da die Okra der Suppe Körper verleiht. Während die Säure der Tomaten die Viskosität der Okra reduziert, wirkt ihr Schleim beim Erhitzen als natürliches Verdickungsmittel. Kaufen Sie auch für Suppen kleine Schoten, die großen neigen dazu, holzig zu sein. Jimmy Hagood von Food for the Southern Soul teilt das Rezept für seine Version im Glas und schlägt vor, zerkleinertes gekochtes Hühnchen oder gebackenen Schinken hinzuzufügen und es über Reis zu servieren. Treffen Sie Jimmy Hagood, den Besitzer von Food for the Southern Soul, und holen Sie sich hier seine Rezepte für Grillpartys am Labor Day. Klicken Sie hier für Jimmy Hagoods Okra-Suppe-Rezept.

Ein Großteil des Reichtums des kolonialen Charleston stammte aus der Produktion von Carolina Gold-Reis, einer Kulturpflanze, die von versklavten Westafrikanern angebaut und geerntet wurde, die wegen ihres Reisanbauwissens gekauft wurden. Als die Stadt die reichste der britischen Kolonien wurde, speiste Charlestons Pflanzer-Aristokratie „purloo“ (auch bekannt als „pilau“ oder „perlo“, aber alle ausgesprochen per’-lo), ein afrikanisches Reisgericht, das auf Vorrat zubereitet wurde.

Der Besitzer und Koch des viel vermissten Mount Pleasant Restaurants Gullah Cuisine und Autor von Gullah Cuisine: Zu Land und zu Wasser (Evening Post Books, 2010) wuchs Charlotte Jenkins in der Ten Mile Community von Awendaw auf. In einem kinderreichen Haus geboren, kochte sie ab neun Jahren für sie. "Gullah-Kochen", sagte Jenkins, "ist, wenn man nicht viel hat, mit dem man arbeiten kann und aus etwas Kleinem etwas Großes entstehen kann." Hier teilt sie ihr einfach köstliches Austernpurloo. Erfahren Sie hier mehr über Gullah-Köchin Charlotte Jenkins und ihr Kochbuch. Klicken Sie hier für das Rezept von Charlotte Jenkins Oyster Purloo.

Teufelskrabbe

Ähnlich in der Zusammensetzung wie der Krabbenkuchen, mit der Zugabe von Zwiebeln, Pfeffer und Cayennepfeffer (die Hitze, die den Namen "teuflisch" hervorbrachte) wurde diese Meeresfrüchtemischung traditionell in Krabbenschalen verpackt und in Fischhütten auf und ab verkauft Ostküste. In Charleston war das ehemalige Henry’s in der Market Street die Anlaufstelle für dieses besondere Gericht, das die Frau des Besitzers zu Hause zubereitet und in das Café im Packard der Familie geliefert hatte. Heutzutage finden Sie dieselbe teuflische Formel – hergestellt von Susan Shaffer, einer Nachfahrin von Henrys Gründer – im The Wreck on Shem Creek. Gesundheitscodes verhindern die Verwendung der Muscheln, daher werden sie in Aluminiumfaksimiles serviert. Nicht ganz so beeindruckend, aber trotzdem lecker. Hier teilen Matt Lee und Ted Lee ihr Rezept, basierend auf Henrys Original, nachgedruckt von Die Küche von Lee Bros. Charleston (Clarkson Potter, 2013). Klicken Sie hier für das Lee Bros. Deviled Crab-Rezept.

Benne Waffeln

Traditionell dünn, dezent süß und knusprig mit Sesamsamen sind diese köstlichen Kekse ein altehrwürdiges Grundnahrungsmittel der Charleston-Küche. Benne wurde Anfang des 18. Jahrhunderts mit Sklaven aus Afrika mitgebracht und ist das Bantu-Wort für „Sesam“. Der ursprüngliche Bennesamen hat im Geschmack keine Ähnlichkeit mit dem heute üblichen Sesamsamen. (Falls Sie das herausfinden möchten, können Sie Sea Island Benne Seeds und Bennecake-Mehl bei Anson Mills kaufen.)

Es gibt herzhafte Benne-Waffeln, die bei Cocktailpartys in Charleston üblich sind, sowie die süßen, wie sie dieses Rezept aus Die Kunst der südlichen Küche meistern (Gibbs Smith, 2012) von Nathalie Dupree und Cynthia Graubart. Klicken Sie hier für das Rezept für Nathalie Duprees Benne-Waffeln.

Frogmore Stew

Es gibt keine Frösche darin und es ist nicht wirklich ein Eintopf, warum also der Name? Das Gericht soll aus dem Gebiet der Frogmore Plantation auf St. Helena, einer Meeresinsel in der Nähe von Beaufort, stammen. Heute nennen es viele einfach „Lowcountry Boil“.

John Martin Taylor schreibt über sein Rezept – erstmals veröffentlicht in Hoppin’ John’s Lowcountry Cooking: Rezepte und Grübeleien aus Charleston und der Carolina Coastal Plain (The University of North Carolina Press, 2012) – aus seinem jetzigen Zuhause in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh: „Obwohl ich Charleston vor Jahren verlassen habe, bleibt die Lowcountry-Küche die Grundlage meiner Küche. Ich habe diesen wunderbar einfachen, lustigen Publikumsliebling auf der ganzen Welt gemacht, zuletzt hier in Kambodscha für den US-Botschafter und seine Familie. Wenn Reste übrig bleiben, schäle ich die Garnelen, schneide den Maiskolben vom Kolben, schneide die Wurst in dünne Scheiben und füge dann alles in eine Brühe – Garnelenfond, Entenfond oder Tomatensaft – für eine köstliche Suppe.“ Klicken Sie hier für das Frogmore Stew-Rezept von John Martin Taylor.

Dieses Konfekt bietet einen süßen Schluck Geschichte. James Beard schrieb, dass „Lehrpläne eine der ältesten aller englischen Desserts sind und in diesem Land seit der Gründung der ersten amerikanischen Kolonien bekannt sind“. Der Name, sagte er, kommt von „dem frühen englischen Wort ‚silly‘, was ‚glücklich‘ bedeutet.“

While written recipes in Britain date as far back as 1655, it was popular throughout the 17th century, both as a drink and as a dessert, to be sipped or spooned. It was fashionable here in colonial times with its wine given additional flavor by lemon zest and juice. Syllabubs have reappeared in favor off and on in the years since. Today, you are more likely to find the frothy creation served in private homes. Click here for the Syllabub recipe.


Ice, Ice Baby: Summer's Best Frozen Treats

Um diesen Artikel noch einmal zu lesen, besuchen Sie Mein Profil und dann Gespeicherte Storys anzeigen.

Photographed by Raymond Meier

Um diesen Artikel noch einmal zu lesen, besuchen Sie Mein Profil und dann Gespeicherte Storys anzeigen.

Summer in the city has never been my favorite season. It is steamy and torrid and often beyond the human capacity to endure. The one thing that saves us is the nearly continuous consumption of what we used to call popsicles—gaudy, bright, wet and icy, sweet and tart.

Today America has entered a great and golden age of ice pops, cream pops, and fudge pops. And so summer has lost some of its terror. For me, the most wonderful pops are those in which solid, delicious treats mingle with the ice—not so much chunks of Oreos and M&M’s as fresh fruits and roasted nuts. On our subtropical island of Manhattan and the adjacent mainland, we have discovered People’s Pops (née People’s Popsicles), in which, for instance, ripe raspberries are frozen into basil-scented juice and sweet, scarlet strawberries hang in a rose-scented strawberry puree. Paletas (from palo, a Spanish word for “stick”) have materialized here as they have elsewhere in our ever more Hispanic-inflected nation—with mashed fruit, little chunks of coconut, pecans, rice, and caramel or rivulets of mezcal and tequila running through frozen fresh-fruit juices, plus water or cream. (In New York, Fany Gerson, much of whose family lives in Mexico City, started La Newyorkina three years ago in a shared kitchen on Manhattan’s Lower East Side and now sells her brightly colored paletas at outdoor markets around the city.) I have read that there is a paleta cart or stand on nearly every street corner in Mexico City and Oaxaca. I spent all of June 2011 in Mexico City and Oaxaca and did not encounter even one paleta. But when I reveal this to a citizen of Mexico, he or she looks at me with disbelief. Nonetheless, if the fruit is ripe and sweet and full of flavor, the pleasure transmitted by a paleta or a People’s Pop is beyond compare.

Second most exciting is the current boom in household pop production. Why do we need the second if we have the first? Because homemade is often better—more fruit, better fruit, and one’s own proprietary inventions that may fail brilliantly but often triumph. My assistant, Elise, and I have been making pop after pop after pop for several weeks now—her unanticipated speed and skill in the kitchen complemented my more conceptual role to create more pops than you can count. Our finest achievement is probably the pomegranate ice pop with rose water, in which pomegranate seeds are suspended and everything ends up a startlingly deep red. The recipe is simple and a bit obvious, but I thought it up before you did, and I’ll share it with you later. I may even share our caipirinha. What I will never, ever do is call it a Popsicle.

The Popsicle was invented in 1905, the morning after Frank Epperson, age eleven, carelessly left a stirring stick in a batch of homemade soda on a cold night in San Francisco and woke to discover an icy confection, which he named an Epsicle. His schoolmates were delighted by the Epsicle, as were his children many years later, who clamored to rename it after their Pop. And in 1924 Epperson, age 30, received a patent on his Popsicle.


Summer in the City 2013 Shines Brightly - Recipes

Januar
January is probably the coldest month to visit Jamaica, and it is also one of the busiest months also. Out of the Atlantic hurricane season, away from the rainy season, January weather in Jamaica enjoys much cooler temperatures compared to the other months, while still being very warm indeed. Visitors will come in contact with temperatures of around 25°C, making getting around Jamaica a bit easier, temperatures can reach as high as 28°C before dropping to a comfortable 21°C at sunset. While it's a possibility that you will get rain in January, downpours are usually short-lived in Jamaica.


Februar

February is technically still classified as winter, but a very warm winter Indeed, February is always one of Jamaica&rsquos busier months for those seeking winter sun and relaxation. Visitors to Jamaica experiences temperatures at an average low of 25°C and highs of 28°C. You might still experience a little rain. However, you won't get long showers of it with an average of 30mm of rainfall during February.The sun, though, it still shines brightly throughout the day, and the Caribbean Sea is blindingly glistening.


Marsch

In March, spring has officially started in Jamaica and temperatures begin to get a bit warmer than January and February. However, temperatures in Jamaica overall don't change drastically, and Jamaica does not experience the traditional seasons as North America does. Still in the dry season, however, average temperatures in March is a comfortable 26°C, and a high of 29°C, and at sunset, it is as low as 22°C.


April

Aprils temperature is very similar to March&rsquos temperature, April I Jamaica is mild but expects to get a little more rain as Jamaica is starting to enter the wet season. You can expect temperatures to be a lovely 26°C average during daytime and highs of about 29°C. The Season is a colourful and a fun time to visit Jamaica, and you will find plenty of fun events and entertainment throughout the entire Island.


Kann

May, the final month before the beginning of hurricane season and summer in Jamaica, and sees temperatures rising and the wet season getting closer throughout Jamaica. Visitors to Jamaica during this time may start to see a bit more precipitation, but any rain you experience is expected to be short-lived, although it can be very heavy at times. The average May temperature in Jamaica is right around the 27°C mark, with highs averaging a very warm 30°C, before dropping to 23°C after sunset. Jamaica can be extremely humid around this time, especially if it rained.


Juni

June in Jamaica the sun hots up, getting ready for Jamaica&rsquos hottest month, July. The rainy season is in full effect, with precipitation levels averaging around 80 mm, meaning at least 11 rainy days in June. However, the temperature more than makes up for the rain, with temperatures averaging 28°C and a high of 31°C during daytime. During the evenings can get sticky this time of year, with humidity again being a problem, so AC is a must have in your rooms. Despite the rising temperatures, the aqua green Caribbean sea is very pleasant at a temperature of around 28°C during June, so you can quickly cool off at any of Jamaica&rsquos lovely beaches.


Juli

July is the hottest month in Jamaica, and the beaches and pools in Jamaica are packed with tourists and locals at this time.Heat and humidity are both during Jamaica&rsquos peak summer months, so if you don't deal well with either of them, this is probably not the best time for you to visit. July temperatures in Jamaica sits at about 29°C reaching highs of an average 33°C and sometimes even higher. The temperature doesn't change that much in the evening either with temperatures being at an average low of 24°C. More heat means more sun, and in July the sun is out for about 11 hours every day but still expect the occasional rain now and then. Any rain is welcomed to help cool down the temperatures.


August

The final month of summer in Jamaica and it is just as hot as the July, with temperatures in August reaching 29°C, with highs of 33°C. The afternoon breezes blowing off the Caribbean Sea can be lovely indeed, especially after the rain, with an average precipitation of 80mm, or 12 days seeing some rain throughout the month during August in Jamaica you might probably welcome the rain. August in Jamaica is a good time to enjoy some water sports activities like swimming, scuba diving and snorkelling and sunbathing is usually popular around this time.


September

September in Jamaica is typically classified as autumn. However, the temperatures in September only fall by about 1 or so degrees from the summer heat. Rain can be a problem though during September in Jamaica, with precipitation levels sitting at 110mm or 14 days with at least a little rainfall. The average temperature is relatively warm being at 28°C, with the temperature reaching a high of 31°C &mdash only a couple of degrees less than July. Despite the rain, there is still plenty sunshine for a massive 10 hours per day, and the Caribbean weather still tends to be pretty warm, averaging 29°C if you fancy refreshment, try one of Jamaica&rsquos many falls or streams.


Oktober

October is the wettest month in Jamaica, with an average precipitation of 130mm throughout the month or 15 days of seeing at least some sign of wet this can be a torrential downpour which lasts for a few minutes, or it can be continuous rain for hours. However, it generally leaves blue sunny skies behind therefore it won't dampen your vacation spirits if you're planning on visiting Jamaica at this time of year. Coming towards the end of the Atlantic Hurricane season, it is likely that you face hurricane threats, but it is unlikely that this will cause any significant damage.


November

November the end of autumn and winter returns in Jamaica, although this is the start of Jamaica&rsquos busiest time of the year with tourists flocking the shores of Jamaica to escape the typical winter chill in other countries. Despite the so-called winter in Jamaica, November still reaches temperatures of an average 26°C, with a high of 29°C. It is much more comfortable to sleep at nights, as the evening temperatures are at about 21°C. The rain tends to disappear a bit with precipitation levels being at 100mm, with 12 days of seeing at least a little rain. It is the perfect time to relax and kick back at the beach and enjoy the Caribbean breezes.


Dezember

December in Jamaica brings a lovely mix of warm sun with cool Caribbean breezes, a common time to visit Jamaica for the festive season, certainly away from the snow! Temperatures linger at around 24°C and highs of 27°C, so you can see why many people plan to visit Jamaica during the Christmas period. Rain falls almost entirely vanish with an average of 90mm, or 10 days of seeing rain, and nine long hours of sun daily. A winter swim is certainly possible, with the Caribbean Sea still at a warm 28°C in Jamaica.

make sure you're booked for VIP Fast Track Service before you land.

For more information visit: www.vipattractions.com or call (954) 837 6290 or (876) 619 1565
Live Chat also available on our website

Stay connected for Club Mobay & Club Kingston's daily updates and discount check
Facebook: @ClubMobay @ClubKingston
Instagram: @ClubMobay @Club_Kingston
Twitter: @ClubMobay @ClubKingstonVIP


Schau das Video: UNITED STARS. SUMMER IN THE CITY - NOW UNITED MUSIC VIDEO COVER - old version (Dezember 2021).