Neue Rezepte

Polenta mit Steinpilzen Rezept

Polenta mit Steinpilzen Rezept


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

  • Rezepte
  • Ernährung & Lebensstil
  • Vegetarier
  • Vegetarische Gerichte

Polenta mit Steinpilzen ist ein sehr traditionelles italienisches Gericht, das im Herbst und Winter serviert wird. Es ist sehr einfach, aber aufgrund der Polenta-Kochzeit etwas zeitaufwändig. Sie können natürlich auch fertige Polenta verwenden oder sie im Voraus zubereiten und nur 20 Minuten vor dem Servieren backen.

1 Person hat das gemacht

ZutatenPortionen: 5

  • 250g Maismehl
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300g Steinpilze, in Scheiben geschnitten
  • 100ml Weißwein
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Esslöffel frische Petersilie, gehackt
  • 4 EL geriebener Parmesankäse
  • ein paar Kringel Butter

MethodeVorbereitung:30min ›Kochen:30min ›Fertig in:1h

  1. Wasser nach Packungsanweisung in einem großen Topf erhitzen; Wenn das Wasser zu köcheln beginnt, streuen Sie das Maismehl (nach und nach) darüber. Mit einem Holzlöffel gut mischen; salzen und etwa 40 Minuten kochen lassen, dabei oft umrühren und vor allem am Ende, wenn die Polenta dicker wird. Die Polenta ist fertig, wenn sie sich vom Pfannenrand löst.
  2. Inzwischen Öl bei mittlerer Hitze erhitzen; Knoblauch hinzufügen und kochen, bis es brutzelt. Champignons dazugeben und mit Öl bestreichen. Gießen Sie den Wein ein; Erhöhen Sie die Hitze und lassen Sie den Alkohol verdampfen. Auf mittlere Hitze reduzieren und 10 Minuten kochen lassen oder bis sie weich sind. Mit Salz würzen und mit Petersilie bestreuen. Knoblauch wegwerfen.
  3. Backofen auf 200 C / Gas vorheizen 6. Eine Auflaufform mit Butter einfetten.
  4. Die gekochte Polenta in eine Auflaufform geben und eine 2 cm dicke Schicht formen. Mit der Hälfte der Champignons, 2 EL geriebenem Parmesan und einigen Butterstücken bedecken. Mit restlicher Polenta, Champignons, Käse und Butter bedecken.
  5. Im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen und servieren.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Cremige Polenta & Champignonragout

Die getrockneten Pilze in 150 ml warmem Wasser einweichen. 20 Minuten beiseite stellen, dann abgießen und ausdrücken, dabei die Einweichflüssigkeit auffangen. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Wenn es brutzelt, fügen Sie die Schalotte hinzu und kochen Sie sie einige Minuten lang, bis sie weich ist. Die Knoblauch- und Thymianblätter dazugeben, weitere 1 Minute kochen, dann die Hitze erhöhen und die eingeweichten Champignons hinzufügen. Nach 1 Minute alle anderen Champignons hinzufügen und bei sehr hoher Hitze 5 Minuten weich braten. Mit Rotwein aufgießen und 1 Minute schnell aufkochen. Die Brühe und die reservierte Pilzflüssigkeit zugießen und 15 Minuten köcheln lassen, bis ein dickflüssiger Eintopf entsteht. Schalten Sie die Hitze aus.

Für die Polenta die Milch mit 500ml Wasser, Lorbeer und Thymian aufkochen. Hitze ausschalten und 20 Minuten ziehen lassen, dann die Kräuter herausfischen und wieder aufkochen. Fügen Sie die Polenta in einem stetigen Strahl hinzu und rühren Sie dabei stetig um. 1 Minute köcheln lassen, bis sie eingedickt ist, dann Butter und Parmesan unterrühren. Einen „Krater“ Polenta auf ein Backblech geben und mit dem Ragout füllen. Mit Taleggio-Scheiben belegen, unter einen heißen Grill legen, bis sie schmelzen und triefen, dann lassen Sie sich von allen bedienen.


Vorbereitung

Schritt 1

Die Roste in das obere und untere Drittel des Backofens auf 325° vorheizen. Champignons, Thymianzweige und Knoblauch auf einem großen Backblech mit Rand mischen. Großzügig mit koscherem Salz und Pfeffer würzen und mit Öl beträufeln. Die Pilze schwenken, um sie zu beschichten, dann in einer gleichmäßigen Schicht verteilen. (Achten Sie darauf, die Pilze nicht auf dem Backblech zu drängen, da sie sonst dampfen, anstatt knusprig zu werden.) Auf die obere Schiene in den Ofen schieben und die Pilze rösten lassen, während Sie die Polenta zubereiten.

Schritt 2

4½ Tassen Wasser in einem großen ofenfesten Topf bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Fügen Sie Butter und eine großzügige Prise koscheres Salz hinzu und wischen Sie, um die Butter zu schmelzen. Nach und nach Polenta unter ständigem Rühren hinzufügen. (Die Polenta nach und nach in das Wasser zu geben ist der Schlüssel, um Klumpen zu vermeiden.) Die Mischung zum Kochen bringen, sofort den Topf abdecken und auf die untere Schiene in den Ofen geben. Polenta backen, dabei das Backblech gelegentlich mit Pilzen schütteln, bis die Polenta weich ist, 25–30 Minuten.

Schritt 3

Polenta aus dem Ofen nehmen. Erhöhen Sie die Ofentemperatur so hoch wie es geht (aber nicht grillen). Pilze weiter kochen, bis sie am Rand knusprig sind, 5–10 Minuten länger.

Schritt 4

In der Zwischenzeit die Polenta vorsichtig aufdecken und kräftig schlagen, dabei den Boden der Pfanne abkratzen, bis die Polenta glatt und dick ist. Fügen Sie nach und nach 4 Unzen hinzu. Parmesan, ständig verquirlen, bis er geschmolzen und eingearbeitet ist, und mit mehr koscherem Salz und Pfeffer würzen. Abdecken und bei schwacher Hitze warm halten, während die Pilze fertig geröstet sind.

Schritt 5

Pilze aus dem Ofen nehmen und mit Essig beträufeln. Zum Überziehen schwenken und leicht abkühlen lassen.

Schritt 6

Polenta auf Schüsseln verteilen und mit Champignons, Thymianblättern, Meersalz und mehr Parmesan belegen.

Wie würden Sie Ofenpolenta mit gerösteten Pilzen und Thymian bewerten?

Wirklich lecker und einfach zuzubereiten. Ich werde es auf jeden Fall wieder schaffen! Die einzige Abweichung, die wir gemacht haben, war, dass ich Polenta einfach auf dem Herd zubereitete, weil ich nicht das richtige Kochgeschirr mit Deckel hatte, um es in den Ofen zu stellen. Sparen Sie auf keinen Fall an den Pilzen, es sieht nach viel aus, aber dann auf nur 2, VIELLEICHT 3 Portionen.

Habe dies nur ein wenig angepasst, aber es brauchte es wahrscheinlich nicht zu sehr. Ich behandelte dies wie eine Garnelen- und Grütze-Anpassung. Ich habe eine Sahnesauce dazu gemacht mit etwas Thymian, Pfeffer, Parm, Kerry Goldbutter und Sahne. Ich hatte die Polenta zu viel gesalzen (was ein perfekter Zufall war), also ließ ich die Sahnesauce so, wie sie ist, aber sie könnte eine Prise Salz gebrauchen. Ich habe der Polenta auch ein bisschen Parm nach Rezeptanleitung hinzugefügt. Die Pilze waren perfekt, so wie sie waren. Zusammengebaut wie ich es mit Garnelen und Grütze-Polenta machen würde, garniert mit Pilzen und beträufelter Sahnesauce. Dies ist ein Hüter in meinem Buch.

Dies ist ein Hüter, aber die Polenta erforderte viel mehr Kochen als ich geplant hatte. Nach der vorgeschriebenen Zeit im Ofen war es nicht dick genug, so dass 20 Minuten auf dem Herd den Zweck erfüllten. Anstelle von Wasser empfehle ich Hühnerbrühe, einmal serviert mit einem Schuss trockenen Weißwein mischen, mit frischem Ciabatta servieren =HEAVEN

Der erste Durchgang des Rezepts war gut, aber nichts Besonderes. Wir haben den Rotweinessig durch einen 40 Jahre alten Balsamico ersetzt und Gorgonzola anstelle des Parmesans verwendet. Da Steinpilze und Mugello-Pilze bei uns Saison haben, haben wir diese verwendet und fanden das Gericht erheblich verbessert.

Das war gut, und der Rat, nach dem Erhöhen der Temperatur genau zu beobachten, ist ein guter Rat - einfach erwischt. Einige der Bewertungen sind lächerlich "Ich hatte keine Pilze oder Polenta, aber ich habe Spahgetti und Muscheln verwendet - war großartig!"

Gibt es einen Grund, dass im Rezept für Polenta mit gerösteten Champignons keine Angaben über Menge und Form der Polenta stehen? grob usw.?

Polenta ist köstlich, aber das Erhöhen der Temperatur der Pilze am Ende hat sie total verbrannt. IN ACHT NEHMEN!

Liebte das! Ich hatte keine Pilze, aber ich hatte Rüben und Gemüse. Liebte, wie einfach das war - würde es auf jeden Fall wieder machen.

Ja das war gut. Eigentlich war es richtig gut. Ich denke, es könnte narrensicher sein, aber nicht 100% sicher. Ich hatte keine Polenta und habe es nur mit Couscous gemacht. Ich stelle es mir mit der Polenta extrem lecker vor und freue mich auf jeden Fall, das auszuprobieren. Mit Couscous ging es super schnell. Ich habe dem Couscous während der Zubereitung etwas Gemüsebrühe und Schalotten hinzugefügt. Habe die Mushis im Ofen noch ein bisschen aufgedreht - vielleicht 400. Alles passte zusammen. Viel wow.

Das war so lecker! Ich werde das auf jeden Fall wieder machen :)

So lecker!! Ich musste etwas mehr Wasser hinzufügen als angegeben. Ich befürworte die Sahne/Knoblauch-Zugabe sehr. Ich persönlich hatte das Gefühl, dass es zum Servieren ein wenig Petersilie und Rotweinessig braucht, um die Dinge aufzuhellen – super gut.

ooooooohhh Baby! Das war phänomenal! Erstaunliche Art, Polenta zu kochen, was ich auf jeden Fall wieder tun werde. Habe eine TONNE Pilze gekauft und war nicht schüchtern mit dem Olivenöl oder Thymian - im Sinne der Quarantäne-Küche hatte ich ein paar Kleinigkeiten, die ich mit den Pilzen warf - kleine Butternut, ein paar dünn geschnittene Kartoffeln, ein ganzer Kopf Knoblauch (nur ganz gelassen) und etwas Grünkohl - alles zusammen geröstet, es war der Hammer. Lass den kleinen Kuss Rotweinessig nicht aus, ich denke, das hat es wirklich geschafft. Danke BA!

Dies war eine großartige Methode zum Kochen von Polenta. Ich hatte nur gesalzene Butter zur Hand, aber selbst nach Zugabe des Salzes fand ich es nicht zu salzig. Ich hatte keine Pilze zur Hand, also geröstete Knoblauch-, Grünkohl- und Süßkartoffelrunden mit einer Mischung aus Oregano und bald schlechtem Salbei und es war ziemlich gut. Ich habe auch eine Mischung aus Parmesan, Romano und geräuchertem Gouda verwendet, um den Geschmack von 6 Unzen zu verstärken. statt 4.

Ich habe die Pilze laut Rezensenten von 1,5 Pfund auf 1 Pfund reduziert und das war ein FEHLER! 1 Pfund passte perfekt auf eine halbe Blechpfanne, aber ich war fertig mit dem Kochen, es waren kaum mehr als zwei Portionen wert. Das nächste Mal würde ich mindestens 1,5 kg nehmen. Vertrau Claire, ihr alle. Ich war ein wenig skeptisch, als ich die Polenta aus dem Ofen nahm und alles war bis auf den Boden meines holländischen Ofens, aber es wurde eine der cremigsten Polenta, die ich je hatte! Dieses Rezept ist unglaublich lecker, werde ich auf jeden Fall wieder machen!

Sehr gute Methode zum Kochen von Polenta und ein hübsches Rezept für ein Gourmet-Essen. Ich werde diese Methode jetzt jedes Mal anwenden. Die Polenta-Basis hatte alleine nicht viel Geschmack, also würde ich das nächste Mal Brühe anstelle von Wasser verwenden. Ich fügte Zitronensaft und einen Hauch Marmite (meine geheime Zutat für Brühkonzentrat) und geräucherten Käse hinzu, um es zu verstärken. Die Pilze sind lecker geworden. Ich hatte nur 1/3 von dem, was verlangt wurde, also fügte ich geröstete Kirschtomaten hinzu und diese Säure und Helligkeit rundeten das reichhaltige Gericht wirklich ab!


8 der besten Ottolenghi-Pilzrezepte

Vom „fleischigen“ Portobello über die geschmacksintensiven Steinpilze bis hin zum holzigen Austernpilz macht Ottolenghi in diesen fleischfreien Rezepten einen Helden der Pilze. Pilze sind nicht nur nützlich, um einem fleischlosen Rag oder einem herbstlichen Eintopf Textur und erdige Tiefe zu verleihen, sie absorbieren auch hervorragend die stärkeren Aromen, mit denen sie kombiniert werden. Denken Sie an: Knoblauch-Trüffel-Pilze, die auf schlüpfriger Polenta gestapelt sind, oder würzige Soja-Pilze, die in eine Tortilla zerquetscht werden.

Pilze kommen im Herbst in die Saison und bieten ein ganzes Spektrum an Aromen, Texturen und Formen, die es zu entdecken gilt. Damit Sie sich in dieser Saison von Pilzen inspirieren lassen können, sind hier acht der besten von Ottolenghi – darunter eine Auswahl aus seinem neuesten Kochbuch, Ottolenghi GESCHMACK.

/>Ottolenghi FLAVOUR />Ein Leitfaden zur Entfaltung des komplexen Geschmacks in einfachem Gemüse />Mit einem Fokus auf kreative Kochprozesse und clevere Kombination von Zutaten />Inklusive Rezepten für alles, von Mahlzeiten unter der Woche bis hin zu Wochenendfesten

Austernpilz-Tacos mit allem Drum und Dran von Ottolenghi GESCHMACK von Yotam Ottolenghi & Ixta Belfrage

Diese gerösteten Austernpilze sind knusprig, zäh und weich zugleich und saugen die süße, würzige und umami-reiche Marinade wie kleine Schwämme auf. In hausgemachte Maistortillas mit scharfen Gurken, Kokos-Avocado-Crema und Limette zerquetscht, ist dies das beste Essen zum Teilen, das es gibt.

Diese absolut epische Lasagne ohne Fleisch ist mit einer Vielzahl von Pilzen gefüllt, um ein komplexes Rag zu kreieren, das seine Wurzeln im toskanischen Dorf Acone hat, wo Ixta ihre prägenden Kindheitsjahre verbrachte. Du kannst es ganz einfach vegan zubereiten, indem du die Sahne weglässt oder das Pilzrag direkt zu Pasta oder Polenta servierst.

Nussige, robuste Topfgerste ist das Getreide der Wahl in dieser Variante einer Linsen-Mejadra. Kombiniert mit erdigen, reichhaltigen Steinpilzen und fleischigen Portobellos, gewürzt mit Zimt und Kreuzkümmel und serviert mit Linsen, knusprigen Zwiebeln und vielen frischen Kräutern, ist dies herzhafte Hausmannskost vom Feinsten.

Fleischige Portobellos werden in einem gewürzten Knoblauchöl langsam geröstet, bis sie zart und mit druckvollem Geschmack gefüllt sind. Servieren Sie es mit einem cremigen Butterbohnenbrei und viel aromatischem Öl für ein beruhigendes, einfaches und wochenendwürdiges Abendessen.

Diese Pilze mit Kräuter-, Knoblauch- und Trüffelgeschmack werden für ein beruhigendes herbstliches Abendessen mit einem "norditalienischen Berghütten-Feeling" auf schlüpfriger, Taleggio-reicher Polenta gestapelt.

Bulgur mit Champignons und Feta aus Ottolenghi EINFACH von Yotam Ottolenghi

Holen Sie sich eine Pilzmischung, um dieses Gericht noch interessanter zu machen – gekocht mit süßen Zwiebeln, Kreuzkümmel und klebrigem Balsamico und kombiniert mit Bulgur, frischem Dill, Feta und Chiliflocken ist dies sowohl als Beilage als auch als Wochenendbrunch mit etwas lecker verwelktes Grün an der Seite.

Dieser Salat aus rasierten rohen Sprossen, erdig gerösteten Champignons, dünnen Scheiben reifer Manchego und Wachtelei, aufgelegt wie ein Nest, ist eine ungewöhnliche, aber köstliche Vorspeise.

Hier werden Butterpilze mit Kräutergraupen, Feta-Käse und eingelegter Zitrone gekrönt. Dies ist eine großartige fleischlose Vorspeise oder Knabberei.


Polenta alla Griglia con Ragù di Funghi

Dieses alpine Rezept für gegrillte Polenta und herzhafte Champignons soll Sie nach einem aufregenden Tag in der frischen Herbstluft bis in die Zehenspitzen wärmen.

Polenta alla Griglia con Ragù di Funghi (Gegrillte Polenta mit Pilzrag)
Rezept mit freundlicher Genehmigung von Eataly

1 Tasse Polenta von Valsugana
1 Glas Champignons und gegrilltes Gemüse von Ponti
½ Unze getrocknete Steinpilze
2½ Pfund Gelbfußpilze, in ¼ Zoll breite Scheiben geschnitten
6 mittelgroße Schalotten
1 Tasse gehackte gelbe Zwiebel
3 Tassen Gemüsebrühe
Blätter von 3 Zweigen frischer Thymian, gehackt
Blätter von 1 Zweig frischer Rosmarin, gehackt
1 Zweig frischer Salbei mit 4 großen Blättern, gehackt
1/3 Tasse Tomatenmark
1 Tasse trockener Marsala-Wein
¼ Tasse natives Olivenöl extra, plus mehr zum Bestreichen
4 Esslöffel ungesalzene Butter
Salz & frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
Gehackte Petersilie, zum Fertigstellen

In einem mittelgroßen Topf 8 Tassen Salzwasser zum Kochen bringen. Beginnen Sie sehr langsam, das Maismehl durch die Finger einer Hand in die Pfanne zu sieben und rühren Sie dabei ständig mit einem Holzlöffel oder Spatel um. Das gesamte Maismehl unter Rühren nach und nach in die Pfanne sieben, dann die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren. Rühren Sie ständig weiter, bis die Polenta glatt und dick ist und sich beim Rühren vom Pfannenrand löst, ca. 8 Minuten mit der Valsugana Instant Polenta.

Gießen Sie die Polenta auf ein Holzbrett, sodass ein Rechteck von etwa ¾ Zoll Höhe entsteht. Die Oberseite mit dem Spatel glatt streichen und vollständig abkühlen lassen.

Die Steinpilze in warmem Wasser einweichen, bis sie weich sind, etwa 20 Minuten. Drücken Sie die eingeweichten Steinpilze aus und schneiden Sie sie in ¼ Zoll breite Stücke. Das Einweichwasser durch ein Käsetuch oder einen Kaffeefilter in eine Schüssel abseihen. Halten Sie dieses Pilzwasser warm.

Olivenöl und Butter in eine große Pfanne bei mittlerer Hitze geben. Wenn die Butter geschmolzen ist, die Schalotten und Zwiebeln hinzufügen. Leicht mit Salz würzen und verrühren. Erhöhen Sie langsam die Hitze, bis die Zwiebeln brutzeln, und kochen Sie sie unter häufigem Rühren, bis die Zwiebeln weich und glänzend, aber nicht gebräunt sind, etwa 6 Minuten.

Währenddessen die Brühe in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze auf ein Köcheln.

Die getrockneten und frischen Champignons mit den Zwiebeln in die Pfanne geben und vermengen. Mit etwas zusätzlichem Salz bestreuen, Thymian, Rosmarin und Salbei kurz schwenken, die Hitze etwas erhöhen und die Pfanne abdecken. Zugedeckt kochen, bis die Pilze ihre Flüssigkeit abgeben, ca. 3 Minuten (Tipp: Pfanne hin und wieder schütteln, um die Pilze zu bewegen). Decken Sie die Pfanne ab und kochen Sie bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren weiter, während die Pilze schrumpfen und die Flüssigkeit verdampft, etwa 5 weitere Minuten. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist und die Pilze anfangen zu bräunen, eine Stelle in der Pfanne entfernen, das Tomatenmark hineingeben und unter Rühren 1 Minute kochen. Wenn die Gemüsemischung wieder brutzelt und braun wird, den Wein in die Pfanne geben. Rühren Sie ständig, während der Wein eindickt und verdampft.

Wenn die Pilze anfangen, am Boden der Pfanne zu kleben, fügen Sie das warme Pilzwasser und etwa 2 Tassen heiße Brühe hinzu. Zum aktiven Kochen bringen und alle karamellisierten Stücke auf dem Boden der Pfanne umrühren. Verringern Sie die Hitze, damit die Sauce über die gesamte Oberfläche sprudelt, und decken Sie die Pfanne ab. Etwa 20 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren und kleine Mengen Brühe hinzufügen, damit die Pilze fast mit Flüssigkeit bedeckt sind. Möglicherweise benötigen Sie nicht die gesamte Brühe. Stellen Sie die Hitze so ein, dass die Sauce konstant köchelt, aber nicht zu schnell kocht.

Die Pfanne aufdecken und kochen, dabei das Köcheln beibehalten und Brühe hinzufügen (wenn die Brühe ausgeht, verwenden Sie Wasser), bis die Pilze gründlich zart sind und die Sauce dick, aber noch gießbar ist, etwa 20 Minuten. Fügen Sie die Ponti-Sauce hinzu und rühren Sie, bis sie warm ist. Abschmecken und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn das Rag fast fertig ist, die Polenta in Rechtecke oder Dreiecke legen, leicht mit Olivenöl bestreichen und auf eine heiße Grillpfanne legen, einmal mit einer Zange wenden, bis die gegrillte Polenta knusprig und mit Grillstreifen angebraten ist, 4 bis 5 Minuten pro Seite.

Zum Anrichten die gegrillte Polenta auf einzelne Servierteller legen, mit dem warmen Rag belegen, die gehackte Petersilie darüberstreuen und servieren.

Guten Appetit!

Willst du mehr Polenta? Probieren Sie unser Rezept für Polenta mit Champignonrag!


Fontina Polenta mit sautierten Steinpilzen

Wir haben versucht, die Fleischmenge zu reduzieren in unserem Zuhause . . . und es ist sicherlich nicht einfach! Um diesen fleischigen Geschmack zu erreichen, aber nur in Gemüse und nicht in Rind- oder Schweinefleisch, sind Steinpilze der perfekte Ersatz! Also beschloss ich, eine reichhaltige, käsige Polenta-Beilage mit Pilzen zuzubereiten. Fontina Polenta mit sautierten Steinpilzen.

Obwohl Polenta traditionell italienisch ‘cucina povera’ (Essen der Armen) ist, sieht diese Polenta, wenn Sie sie in diesen kleinen individuellen Gratin-Gerichten servieren, ziemlich schick aus! Ihre Gäste werden bestimmt begeistert sein!

Wenn Sie Polenta mögen, wenn Sie Käse mögen und/oder wenn Sie Pilze mögen. . . Dann werden Sie dieses bescheidene Rezept genießen!

Offenlegung: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, was bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision erhalten, wenn Sie auf einen Link klicken und etwas Empfehlenswertes kaufen. Das Anklicken dieser Links kostet Sie zwar kein zusätzliches Geld, aber sie helfen uns, diesen Blog am Laufen zu halten! Danke für Ihre Unterstützung!

Ich liebe ‘shrooms einfach. . . Sie sind eine so wichtige Zutat in der italienischen Küche!

Oh und ein großes Dankeschön an meine Mutter, die mir in der Küche geholfen und die Kulisse für die Aufnahme der Fotos für dieses Gericht verbessert hat! Sie hat einen tollen Job gemacht, nicht wahr?

Hier sind ein paar Fotos von einigen hervorragenden Pilzgerichten, die meine Eltern und ich in Montecreto, dem Heimatdorf meiner Familie in den norditalienischen Bergen, genossen haben:

Ristorante Al Focolare in Montecreto, Italien

Zuerst stößt man auf eine Speisekarte, die außen am Ristorante angebracht ist

um Ihren Appetit anzuregen!

Wir bestellten die Antipasti von “Crostini ai Funghi (Pilz Crostini)” unten:

und einige perfekt knusprig gebratene Champignons (unten)

Mein Cousin Enrico hält eine Schachtel mit frisch geernteten Steinpilzen aus dem Bergwald!

Dann brachte der Koch stolz eine Platte mit RIESIGEN Steinpilzen

für uns zur Auswahl, um sie in unserer Essensbestellung zu verwenden!

Sie können sehen, wie groß diese Steinpilze im Vergleich zu seiner Hand auf der linken Seite sind!

und diese waren nur ein Teil der Antipasti!

Der Koch hat mir empfohlen, das Risotto mit zu bestellen? Steinpilze für mein Hauptgericht (“i primi”):

Wirklich toller Preis für 7 Euro (ca. 9,50 US-Dollar)!


Seine Geschichte verläuft parallel zu der des Menschen und der Entwicklung seiner Machtformen. Denn die Polenta, in einem generischen Sinne konzipiert, sind undatiert, und die grundlegende Art ihrer Zubereitung bleibt im Wesentlichen gleich: das Wasserkochen von Getreide reduziert polvere.Innanzi um den Begriff "Polenta" hat keine Etymologie.
Schon bei den Griechen und Römern bekannt, bewahrt der Name seinen lateinischen Ursprung, puls. Die Polenta wurde dann ​​ mit Dinkel gemacht, eine Art Reis aus den Körnern hart, aber sie hatte die Konsistenz von Maispolenta

200 g Steinpilze
50 g Speck in einer einzelnen Scheibe oder Würfel
4 Zweige Petersilie
2 Esslöffel natives Olivenöl extra
1 Knoblauchzehe
50 ml trockener Weißwein
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
500 ml Wasser
125 g Maismehl für Polenta
20 g Parmigiano Reggiano Späne


Wie man es macht

In einer Schüssel Champignons und 1/2 Tasse kochendes Wasser vermischen und etwa 5 Minuten schlaff stehen lassen.

In der Zwischenzeit die Polenta quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Teilen Sie die Scheiben auf 4 flache 2-Tassen-Gratinformen oder Auflaufförmchen auf. In einem 450°-Ofen ca. 5 Minuten backen, bis sie heiß sind.

Während des Backens der Polenta die Pilze vorsichtig einreiben, um Körnung zu lösen, dann aus dem Wasser heben, trocken drücken und fein hacken. Flüssigkeit aufbewahren.

Champignons in eine 10- bis 12-Zoll-Bratpfanne geben. Gießen Sie den größten Teil der Einweichflüssigkeit ein und entsorgen Sie den grobkörnigen Rest. Tomaten, Wein und Basilikum hinzufügen. Bei starker Hitze zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten kochen lassen, dabei oft umrühren.

Polenta aus dem Ofen nehmen und die Sauce gleichmäßig darüber geben. Mit Jack und Parmesan bestreuen.


Giangi's Küche

Champignons, Bratwurst mit Polenta, klingt nicht nach perfektem Wohlfühl-Herbstessen? Natürlich gibt es so viele Ragu-Varianten, aber die meisten haben alle etwas Fleisch als Basis. Dies ist meine eigene Version, die ich in Erinnerung an die Küche meiner Großmutter erstellt habe.

Sie liebte es, Polenta zuzubereiten, und sie lebte im Piemont, Norditalien, und machte es oft. Offensichtlich stand ihr vor Jahren die Ware für Instant-Polenta nicht zur Verfügung, daher verbrachte sie buchstäblich 45 Minuten damit, diesen riesigen Topf mit kochend dampfender Polenta zu rühren. Es war sicherlich eine Liebesaufgabe, aber das Ergebnis war eine zarte, geschmacksintensive Polenta, die sie dazu servierte, um für Ragu zu sterben, mit frischen Steinpilzen, die sie im Wald sammelte. Ich habe die schönsten Erinnerungen an das Pilzesammeln mit meiner Großmutter und ihrer Cousine.

Schneller Vorlauf bis heute, der Komfort von Instant-Polenta ist verfügbar und in weniger als 10 Minuten ist sie fertig. Die frischen Steinpilze werden durch trockene, in heißem Wasser eingeweichte Pilze ersetzt, um sie zu rehydrieren. Für dieses Rezept entscheide ich mich für eine Mischung aus trockenem und frischem und nur Wurstbrät. Tolle Kombination. Aber wie ich schon früh erwähnt habe, ist jedes Fleisch ausreichend.

Polenta ist ein sehr temperamentvolles Gericht in der Zubereitung, obwohl es an sich keine Zutaten benötigt, die ganze Arbeit liegt im Kochprozess. Mein Vorschlag an Sie ist, ihm Ihre volle Aufmerksamkeit zu widmen, da Sie sich aufgrund von Spritzern leicht verbrennen können. Deshalb hier ein paar Anregungen oder Tipps, um Polenta stressfrei zuzubereiten.

Sobald das Wasser kocht, gießen Sie langsam die trockene Polenta in das kochende Wasser, während Sie mit der anderen Hand kräftig schlagen. Oder noch besser, lassen Sie sich von jemandem helfen, wenn Sie sich dabei unwohl fühlen. Warum können Sie fragen? Sie möchten keine Klumpen in Ihrer Polenta, die sich sehr leicht formen lassen.

Wechseln Sie von einem Schneebesen zu einem Spatel und rühren Sie weiter kräftig um, wobei Sie auf die Spritzer achten. Polenta ist ein großartiger Spritzer. Verringern Sie die Hitze, um den Kochvorgang aufrechtzuerhalten, während Sie weiter rühren.

Lassen Sie die Polenta nie aus den Augen und hören Sie nie auf zu rühren. Der Erfolg dieses Gerichts liegt im ständigen Rühren, das es Ihnen ermöglicht, es einfacher, schneller und klumpenfrei zu kochen. Nach dem Eindicken abschmecken.

Restliche Polenta in Scheiben geschnitten in einer Pfanne aufwärmen. Sie können es mit dem restlichen Ragu servieren oder mit zerlassener Butter mit viel Parmesan oder Pecorino. Ich mache es auf die Art meiner Großmutter: mit warmer Milch.


Cremige Polenta mit Pilzen Rezept

Im Supermarkt gibt es viele Sorten Maismehl. Es gibt weißes, gelbes und sogar blaues Maismehl. Es gibt Instant, fein gemahlen, grob gemahlen und mittel gemahlen. Das beste Maismehl, das Sie für Polenta verwenden können, ist dasjenige, das auf der Packung als &ldquogrobe Polenta&rdquo gekennzeichnet ist.

Was ist der Unterschied zwischen Polenta und Maismehl?

Polenta ist keine Zutat, sondern ein Gericht. Maismehl ist eine Zutat. Kurz gesagt, Polenta ist ein norditalienisches Gericht, während Maismehl oft eine Zutat für die Herstellung von Polenta ist. Polenta wurde traditionell aus einer Vielzahl von Getreidesorten hergestellt. Aber heute wird es üblicherweise aus den mittel- oder grobgemahlenen gelben Maiskörnern hergestellt. Maismehl besteht aus unterschiedlich gemahlenen Maiskörnern sowie verschiedenen Maiskörnern wie blau, weiß und üblicherweise gelb. Quelle: http://www.differencebetween.net/object/comparisons-of-food-items/difference-between-polenta-and-cornmeal/

Wie macht man die beste Polenta?

Um die beste Polenta zuzubereiten, müssen Sie einige Grundregeln beachten:

  1. Verwenden Sie ein Verhältnis von 1:4 (1 Teil Polenta, 4 Teile Flüssigkeit). Oder etwas mehr Flüssigkeit, wenn Sie eine flüssige Konsistenz bevorzugen.
  2. Verwenden Sie nicht Instant-Polentamehl, verwenden Sie das normale Polenta-Maismehl.
  3. Polenta warm servieren.

Welche Pilze können wir verwenden?

In diesem Rezept habe ich Kastanien/weiße Champignons verwendet, aber Sie können wirklich fast jede Art von Pilzen verwenden, die Sie mögen, wie: Portobello-Pilze, Shitake, getrocknete Pilze, frische Pilze, Crimino-Pilze, Austernpilze usw.

Wie macht man cremige Polenta Extrakt?

Für cremige Polenta-Extrakte können Sie das Maismehl vor der Verwendung in einer Küchenmaschine mahlen. Feines Maismehl macht aus Extrakt cremige Polenta. Eine andere Sache, die Sie machen können, ist, der Polenta ein paar Esslöffel Sahne hinzuzufügen. Zum Schluss die Sahne zusammen mit der Butter und dem Parmesan dazugeben und verrühren. Das Hinzufügen von Sahne macht die Polenta reicher, glatter und cremiger.

Was können wir mit Polenta servieren?

Sie können Polenta mit gebratenem Gemüse, mit Soße, Artischocken, Würstchen, Fleischbällchen, Garnelen, Hühnchen und mehr servieren.

Wasser/Gemüsebrühe/Hühnerbrühe/Milch/Sahne?

Wie kocht man Polenta am besten? Grundsätzlich kann hier jede Flüssigkeit funktionieren. Sie können Wasser, Brühe, Milch oder Sahne verwenden. Das Ergebnis hängt von der verwendeten Flüssigkeit ab. Wenn Sie sich für Brühe entscheiden, wird Ihre Polenta würziger, wenn Sie Milch oder Sahne verwenden, wird Ihre Polenta reicher an Geschmack. Sie können die Flüssigkeiten auch mischen. Ich ziehe es vor, Brühe zu verwenden und vielleicht manchmal keine kleine Menge Milch oder Sahne hinzuzufügen.

Wie lagere ich gekochte Polenta?

Polenta am besten, wenn sie noch heiß ist. Die übrig gebliebene Polenta kann 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, aber bedenken Sie, dass Polenta nach dem Abkühlen ihre Textur ändert und fest und trocken wird. Um Polenta wieder aufzuwärmen, erhitzen Sie sie vorsichtig auf dem Herd und fügen Sie nach Bedarf etwas Wasser oder Milch hinzu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Sie können die Polenta auch in Stäbchen/Quadrate schneiden und anbraten.

Weitere Rezepte, die Ihnen gefallen könnten:

  • One Pot Pasta mit Tomatensauce
  • Makaroni und Käse
  • Cremige Pilzpasta
  • Pesto-Nudeln

Teile es mit uns auf Instagram und markiere @thecookingfoodie, damit wir deine Kochabenteuer sehen können!


Schau das Video: Polenta mit Pilzen und Blumenkohl. Rezept. NDR (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Herbert

    Ich denke du liegst falsch. Lassen Sie uns dies diskutieren. Senden Sie mir eine E -Mail an PM, wir werden reden.

  2. Thanos

    Ich glaube, dass Sie sich irren.

  3. Fionan

    Sicherlich. Also passiert es.

  4. War

    Bravo, Ihr Gedanke ist hilfreich

  5. Paco

    Diese Situation ist mir bekannt. Ist bereit zu helfen.



Eine Nachricht schreiben