Neue Rezepte

Entenbrust mit drei roten Früchten Rezept

Entenbrust mit drei roten Früchten Rezept


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

  • Rezepte
  • Zutaten
  • Fleisch und Geflügel
  • Geflügel
  • Ente
  • Entenbrust

Eine einfach gewürzte gebratene Entenbrust wird mit einer rubinroten Sauce aus roten Pflaumen, Erdbeeren und Himbeeren serviert.

16 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 2

  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Stange Zimt
  • 3 rote Pflaumen, in kleine Stücke geschnitten
  • 150g Erdbeeren, halbiert
  • 150g Himbeeren
  • 1 EL Honig oder nach Geschmack
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 300g Entenbrust

MethodeVorbereitung:15min ›Kochen:15min ›Fertig in:30min

  1. In einem Topf bei mittlerer Hitze die Butter schmelzen. Zimtstange, Obst und Honig dazugeben. Gut umrühren und etwa 7 Minuten köcheln lassen, bis die Früchte weich sind.
  2. Die Haut der Entenbrust rautenförmig einritzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In eine heiße Pfanne bei mittlerer Hitze geben und etwa 7 Minuten braten, bis die Haut gebräunt ist. Umdrehen und weitere Minuten kochen lassen, bis die Ente medium rare ist. Schneiden Sie die Entenbrust in zwei Hälften, um zu überprüfen, ob sie gar sind, und kochen Sie sie bei Bedarf bis zur mittleren Rare weiter. Die Brust sollte in der Mitte noch rosa sein.
  3. Die Brust in dünne Scheiben schneiden und mit der warmen Sauce servieren.

Dienen

Mit frischem Rosmarin bestreute Bratkartoffeln sind eine tolle Beilage zu dieser Ente.

Video

Entenbrust mit drei roten Früchten

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(3)

Bewertungen auf Englisch (1)

Ziemlich teuer, aber sehr schmackhaftes Gericht. Schöne süße und würzige Soße. 7 Minuten waren zu viel für das Entenbraten auf unserem Herd, was zu einigen schwarzen verbrannten Stücken führte, also muss ich das beim nächsten Mal reduzieren. Sauce def reicht wie angegeben für 2, aber die Entenbrüste waren jeweils ca. 250 g von unserem Metzger und reichten für jeweils 1 Person. Tweaks: Verwendet gemahlenen Zimt (1/2 TL) anstelle eines Sticks. Verwendet unsere Metzgerente in Pflaumensoßenbrüsten. Gebratene Ente in unserem Ofen bei 180 ° C für 20 Minuten nach dem Braten der Hautseite. Mit gerösteten Süßkartoffeln als Beilage servieren.-16. Juni 2017


Ententerrine

Jede Mahlzeit kann die ideale Hollywood-Bowl-Mahlzeit sein. Es ist nur so, dass manche Abendessen für bestimmte Abende besser geeignet sind als andere. Ein Thunfisch-Sandwich und ein Bier eignen sich für eine Nacht, in der Sie sich in letzter Minute entschieden haben, ein paar billige Plätze auf der Tribüne zu ergattern. Ein Box-Dinner in Ihrem Lieblingsrestaurant ist eine bequeme Wahl, wenn Sie eine Park-and-Ride-Busreservierung vorgenommen haben.

Aber ein wunderbar kühles, leicht zu packendes, zivilisiertes Drei-Gänge-Menü ist genau das Richtige, wenn Sie einen Bowl-Abend veranstalten. Zaubern Sie ein Menü für vier Personen mit dem Tempo, das sich der Orchesterleiter für ein klassisches Abendprogramm wünscht: Beginnen Sie mit einem aufmerksamkeitsstarken Schnörkel, gehen Sie über zu etwas Deftigem, aber Saison- und rahmengerecht als Hauptevent und beenden Sie eindrucksvoll (Feuerwerk ist nicht notwendig).

Dies ist nicht die Gelegenheit für ein Potluck - Sie werden am Ende zu viele Taschen haben, um den Hügel hinauf zu tragen, und zu viele Teller, um entweder auf Ihren Teil eines gemeinsamen Picknicktisches oder auf einen der kleinen Tische für Logenplätze zu passen . Aber die Party zu veranstalten bedeutet nicht, sich zu ärgern – es geht darum, kluge Entscheidungen zu treffen und zu planen.

Obwohl die Luft nach Einbruch der Dunkelheit kühlt, ist es während der Essenszeit im Bowl fast immer schwül. Planen Sie also eine kalte Mahlzeit ein. Mit den heutigen isolierten Gepäckträgern und Picknickkörben ist es einfach, das Geschirr zu verpacken und kühl zu halten.

Ein Menü mit kalter Zucchini-Suppe als Vorspeise, Ententerrine mit Tomaten-Frisee-Salat als Hauptgericht und einer Auswahl an exotischen, hausgemachten Dattelsüßigkeiten zum Nachtisch ist reichhaltiger, als es sich anhört, aber nicht so schwer, dass es vor dem Konzert zu Erstarrung kommt . Es ist ein leises, elegantes Essen, das Gang für Gang in der kopfschwenkenden Umgebung dieses riesigen Amphitheaters im Freien genossen werden kann.

Jeder kommt früh an, um einen Picknicktisch zu ergattern oder den Verkehr zu vermeiden. In der ausgelassenen Party-Atmosphäre der Pre-Concert-Stunden wünscht man sich also einen ersten Gang, der sich leicht servieren lässt und sofort ein Gefühl der Feier vermittelt. Transportieren Sie die gekühlte Püreesuppe, die wunderbar garten- und kräuterartig ist, in einer stilvollen Isolierkaraffe, gießen Sie einzelne Portionen an den Tisch und fügen Sie jeweils eine knackige Prise gehackten Basilikum hinzu. Servieren Sie es mit einem sprudelnden, trockenen Prosecco.

Während die Sonne untergeht und die tausenden Sitzplätze der Bowl in den Schatten fallen, während Bühnenarbeiter den Flügel ausfahren oder das Dirigentenpodium verstellen, servieren Sie den Hauptgang. Obwohl sie kompakt und leicht zu verpacken ist, ist Ententerrine eine reichhaltige und sättigende Vorspeise – und eine herrlich unerwartete Wahl.

Die Terrine ist ein raffinierter Laib aus Ente, Serrano-Schinken, Champignons und Mangold. Die Terrine muss am Vortag zubereitet und über Nacht gekühlt werden.

Für jeden Gast reicht wahrscheinlich eine einzelne Scheibe, serviert mit einem Salat aus Frisee und Tomaten (kein matschiges Grün, der Frisee hält beim Verpacken seine Knusprigkeit) mit einer senfigen Vinaigrette, die gut zur Ente passt.

Verweilen Sie bei dem leichten Rotwein, den Sie zur Ententerrine serviert haben (eine Côtes du Rhone oder ein Dolcetto wären perfekt), warten Sie also bis zur Pause, um das Dessert herauszubringen. Überlassen Sie das aufwendige Gebäck oder die unordentlichen Mousses wiederum weniger Bowl-versierten Gästen und kreieren Sie ein Fingerfood-Finish, das in der ungezwungenen, aber kunstliebenden Atmosphäre viel Spaß macht.

Medjool-Datteln sind groß und schmelzend süß. Es ist so einfach, sie in ein elegantes Dessert zu verwandeln, dass es fast betrügt. Verwenden Sie drei kontrastierende Mischungen, um die Datteln zu füllen – Blauschimmelkäse-Mandel, Ziegenkäse-Grand-Marnier-Schokolade und Marzipan-Pistazie – und Sie werden eine angenehme Palette von Geschmackskombinationen entlang des herzhaften bis süßen Spektrums erleben.

Mit gekühltem Muscat de Beaumes-de-Venise und Kaffee servieren, um weiter zu nippen, während die Lichter gedimmt werden und die Musik wieder beginnt.


Entenbrust mit Orangen-Ancho-Chilisauce

Als das Magazin des guten Lebens 1950 das erste Gourmet-Kochbuch herausbrachte, war die Welt noch eine ganz andere. Europa war vom Krieg verwüstet, während Amerika reich, unschuldig und schwindlig war – die perfekte Kulisse für ein neues Europa, aber mit besseren Sanitäranlagen und breiteren Straßen. Alles, was es brauchte, waren einige Hinweise zu den schönen Dingen des Lebens.

Das Gourmet-Magazin kam dem gerne nach. Bis 1957 hatte es nicht eine, sondern zwei einheimische Bibeln der kontinentalen Küche produziert.

Zugegeben, es gab Kuriositäten von anderswo. Die Rezepte waren nicht nur europäisch. Allerdings hatte kein anderes Buch den gleichen transatlantischen Elan. Cooking from Gourmet, Band I und II, hat Sie als eine Person von großer Raffinesse definiert. Wenn ein Italiener zum Abendessen kommt, kann man Krebsrisotto zubereiten. Für einen Polen, Pierogi. Für einen Franzosen Coq au Vin. Was den Rezepten an Authentizität fehlte, machten sie mit der frechen Freude des Tages wett. Dubonnet, jemand?

Die Bücher wurden in den 1950er und 1960er Jahren so oft nachgedruckt, dass eine Generation von Babyboomern, darunter Gourmets aktuelle Herausgeberin Ruth Reichl, aufwuchs und die Fingerabdrücke ihrer Mutter durch die verschmierten Seiten verfolgte. Heute, da Conde Nast mit „The Gourmet Cookbook“ (Houghton Mifflin, $40) einen komplett überarbeiteten modernen Nachfolger herausgibt, macht Reichl keinen Hehl aus dem Wunsch, sich der Nostalgie zuzuwenden.

„Als ich dieses neue Buch in den Händen halte, bin ich wieder sieben Jahre alt, stehe in der Küche meiner Mutter, gefesselt von der Romantik des Kochens und blättere verträumt durch die Seiten des ‚Buches‘“, schreibt sie. „Ich weiß, dass es immer noch Leute gibt, die in der Küche abenteuerlustig sind – und ich weiß, dass dies der perfekte Ort ist, um es zu finden.“

Doch mehr als die Zeiten haben sich geändert. Die Bücher haben es auch. Das Originalbuch versprach eine Art feinen Unfug, der uns von vertrauten Speisen in fremde Welten ungeahnten Glamours lockte. Die Haltung des Nachfolgers ist weltmüder, der Affekt einer Gruppe, die überzeugt scheint, überall gewesen zu sein, alles versucht und halbgouvernemental die Aufgabe übernommen hat, uns zu sagen, was gut ist und warum. Reichl erklärt sogar: „Unser Ziel war es, Ihnen ein Buch mit jedem Rezept zu geben, das Sie sich wünschen würden.“

Vorbei ist die reine Heiterkeit bei der Aussicht auf eine elegante Dinnerparty. Das Kapitel über Hors d’oeuvres im Original beginnt mit der schmatzenden Erklärung: „Um am Anfang zu beginnen, beachte Folgendes: Jede Mahlzeit verdient einen guten Start.“ Das neue Buch eröffnet denselben Abschnitt mit einem Jammern: "Es ist schade, dass wir bei diesem hochnäsigen französischen Wort stecken bleiben."

Solche Probleme passieren Büchern namens Gourmet.

So oft, wo das Original sprudelte, scheint das moderne Buch von seinem eigenen Platz in der Geschichte überwältigt zu sein. Die ursprüngliche Gemüseabteilung mit dem Titel „Greengroceries“ beginnt, „Auf halbem Weg zwischen Beau Brummel, der einst eine Erbse aß, und G.B.S., der kein Filet Mignon für die rohe Karotte unter der Nase sieht, steht der Happy Gourmet.“ Das neue „Gemüse“: „Hättest du unseren Original-Abonnenten Rezepte für gegrillten Radicchio, gebratene Erbsensprossen oder Yuca-Pommes gezeigt, hätten sie dich staunend angesehen.“

Vielleicht, obwohl es schwer vorstellbar ist, dass Frauen, die 1950 von dem Vorschlag, Schildkrötensteaks zu servieren, unbeeindruckt bleiben, von der Aussicht, einen Rotkohl zu grillen, verblüfft sind. Fragwürdiger ist, ob diese herablassenden Revisionisten modernen Köchen zutrauen würden, dass sie wissen, dass G.B.S. war George Bernard Shaw.

Die neuen Redakteure schließen sich klar dem Gedanken an, dass weniger mehr ist. Allein der ursprüngliche Band I hatte 2.400 Rezepte, dieser neue, „mehr als 1.000“. Das neue Buch ist nicht kleiner, sondern die Hälfte der Rezepte wurde durch Chat ersetzt. Während das Original sein kreatives Schreiben auf Kapitelüberschriften beschränkte, bietet das neue eine Einführung in jedes Rezept.

Kein diskursiver Impuls wird erstickt. Sie kommen voller neuer Leckerbissen, wie zum Beispiel: Zu Weihnachten servieren die Schweden Pfannensäfte mit Fleischbällchen, keine Soße. Ein Großteil der Polsterung ist sinnlich. Diejenigen, die den Einsatz von „cremig“, „lecker“, „spitze“, „feucht“ usw. abgeneigt sind, sollten um dieses Buch einen großen Bogen machen.

Besitzer der Originalbände werden feststellen, dass nur so viele Gerichte den Schnitt gemacht haben. In dieser Ausmerzung ist das neue Buch in Bestform und verbessert häufig die alten Versionen. Wie eine Reihe von Vergleichen, die in The Times Test Kitchen gekocht wurden, zeigten, hatte der erste Coq au Vin einen sauren Strich, während der überarbeitete in einem französischen Plat-du-Jour-Restaurant bestanden würde. Das ursprüngliche Gratin Dauphinois war ein Gräuel, die neue Version, die dem authentisch französischen Jacques Pepin entlehnt wurde, war großartig.

Sie müssen nicht unbedingt das original Risotto mit Langkornreis probieren, um zu wissen, dass es durch die Verwendung von Arborio und Steinpilzen verfeinert wurde. Einige Gerichte, die nicht kaputt waren, wurden jedoch trotzdem repariert. „Suave“ Celery Victor erhielt in der neuen Version eine fast ungenießbare Rapsöl- und Brühsoße, wobei das Original durch die bloße Angabe von French Dressing die dringend benötigte Säure einlud.

Andere schlechte Gerichte blieben schlecht. Kopfsalat mit Buttersauce ist heute so unappetitlich wie immer.

An die Stelle vieler Originalrezepte treten Produkte des eklektischen Restaurantbooms der 1980er Jahre. Es ist eine gemischte Auswahl. Die Ente a l’Orange mit einer südwestlichen Ancho-Chili-Sauce erwies sich als köstlich. Die Linguine mit Jakobsmuscheln und thailändischem Gewürz ist jedoch ein Rezept, das am besten für den Anlass reserviert ist, wenn Ihr Ehepartner einen Liebhaber aus dem Büro zum Abendessen nach Hause bringt. Die südostasiatische Gewürzpaste haftet wie eine dicke Körnung an der italienischen Pasta.

Es ist schwer zu verstehen, warum Gourmet dieses spezielle Buch versucht hat. Die Originale waren Produkte ihrer Zeit, ein wohlwollender Gruß an Amerikas neuen Wohlstand. Aber seit sie die Messlatte für die Eleganz der 1950er Jahre gesetzt haben, hat sich so viel geändert. Julia Child, Elizabeth David, Richard Olney, Alice Waters, Marcella Hazan, Diana Kennedy und Yan Kit So haben uns echtes französisches, italienisches, mexikanisches und chinesisches Essen vorgestellt. Sie haben uns beigebracht, wie eng die klassischen Küchen mit Ort, Produkten und Saison verbunden sind, und sie haben die Art und Weise, wie wir kochen und essen, verändert. Die Idee, dass das Essen der Welt in einem Buch festgehalten werden könnte, scheint so antiquiert wie Sterno-befeuerte Chafing Dishes.

Die Überzeugung hinter den alten Gourmet-Kochbüchern war, dass wir die großartigen Buffet-Gerichte einer Grand Tour in unseren eigenen vier Wänden nachstellen können. Es mag fehlgeleitet gewesen sein, aber es war mehr als aufrichtig, es war Amerika in seiner überschwänglichsten Form. Der neue Gourmet hat keine solche Freude, keine Überzeugung, keinen einzigen Stil, keine Saison, keine Lokalität, nur viele Rezepte aus der Testküche eines New Yorker Magazins.

Wenn man diese in einem großen gelben Buch zusammenbindet, gibt es einige absolute Gewinner. Es enthält, wie Reichl in der Einleitung verspricht, das vielleicht beste Rezept für klebrige Brötchen der Welt. Aber wenn wir versuchen, allen Köchen alles zu bieten, ist es am Ende für keinen von uns gut genug.


Kochhinweise

Lassen Sie sich von der langen Garzeit dieses Rezepts nicht abschrecken, denn:

  • Die aktive Vorbereitungszeit beträgt 10 Minuten. Und Sie benötigen weitere 10 Minuten, um die Sauce zu kochen und die Ente zu servieren. Insgesamt gibt es nur 20 Minuten aktive Kochzeit.
  • Sie können die Ente einen Tag oder mehrere Tage im Voraus kochen, die Ente einfrieren und später servieren.
  • Wenn Sie die Ente für eine Party servieren, können Sie morgens mit dem Braten beginnen und sie dann vor dem Abendessen aufwärmen.

Im Vergleich zum Braten eines perfekten Hähnchens ist das Braten der besten Ente viel einfacher. Und es ist definitiv festlicher.

Es gibt ein paar gute Möglichkeiten, die Ente zu servieren. Im folgenden Rezept stelle ich das Original-Soßenrezept vor – eine köstliche und süße Soße aus Weißwein und Fruchtkonserven.

Für alle, die eine perfekt gebratene Pekingente aus der Heimat vermissen, kochen Sie Entenpfannkuchen und servieren Sie alles mit gehackten Frühlingszwiebeln und Gurken. Ich garantiere Ihnen, das Gericht schmeckt wie zu Hause.

Für diejenigen, die eine herzhafte Sauce mögen, gehen Sie zum mediterranen Entenrezept und kochen Sie die Olivensauce.

Gefallen dir meine Rezepte? Melden Sie sich für unseren wöchentlichen Newsletter an, um die neuesten Updates in Ihrem Posteingang und ein KOSTENLOSES E-Kochbuch mit meinen 30 beliebtesten Rezepten zu erhalten!


Entenbraten

Kyle Williams hat mich mindestens seit Anfang 2012 nach einem Entenrezept gefragt und ich habe bis jetzt gebraucht, um herauszufinden, wie es geht. Ich bin sicher, dass ich nicht allein bin, wenn ich von Ente ein wenig eingeschüchtert bin. Sofern Sie sie nicht selbst jagen oder in England leben, wo die Christmas Duck noch einen Platz außerhalb von Filmen oder einem Dickens-Roman hat, wird Ente in US-Hausküchen nicht häufig gesehen. Tatsächlich rief ich drei lokale Geschäfte hier in Austin an, bevor ich einen fand, der Enten führte. (Das war Central Market, falls Sie sich fragen sollten, und Wheatsville Coop trägt normalerweise Enten, war aber an dem Tag draußen, an dem ich sie brauchte.) Ich erinnere mich nicht, ob Kyle angegeben hat, nach welcher Zubereitung er suchte, aber ich dachte, ich würde anfangen mit gebratener Ente. Während das Braten von Geflügel am Anfang ein wenig grausig sein kann, lohnt sich die Schönheit eines ganzen gebratenen Vogels, denke ich. Und außerdem bekomme ich durch das Braten einer ganzen Ente viel Entenfett zum Rendern und zum Braten von Kartoffeln und Eiern und so weiter!

Entenbraten ist eine schöne, saftige Abwechslung zu Ihrem normalen Thanksgiving-Truthahn, und wie bereits erwähnt, ist Entenbraten vielerorts traditionell für das Weihnachtsessen. Die Sache mit Ente ist, dass sich viel Fett unter der Haut befindet, viel mehr als Hühnchen oder Pute. Es ist wichtig, die Haut einzuritzen, damit das Fett beim Garen austreten kann und ein knuspriges Äußeres ohne Fetttaschen hinterlässt. Einige werden empfehlen, es mit einer Gabel zu stechen (obwohl ich keine Gabel mit scharfen Zinken besitze, um die Haut eines rohen Vogels zu durchbohren) oder die Spitze eines Messers, aber ich ritze es gerne in einem Kreuzschraffurmuster ein, wie Sie es bei einem Schinken tun würden . Das macht eine sehr hübsche Ente und sorgt für eine gründliche Fettverbrennung. Machen Sie ein paar zusätzliche Löcher in den Bereichen, in denen sich das Fett konzentriert: an den Seiten der Brüste, den “Achselhöhlen” und wo der Oberschenkel auf die Brust trifft.

Sie können jede beliebige Einreibung für Geflügel und sogar für rotes Fleisch verwenden. Ente ist ein dunkles Fleisch, das den starken Gewürzen standhält, die typischerweise bei Rind- und Lammfleisch verwendet werden: Rosmarin, Meerrettich, Zimt, Nelken, Essige und Peperoni. Es wird auch oft mit Früchten wie Kirschen, Brombeeren, Zitrusfrüchten und Preiselbeeren in Form einer Glasur oder Soße kombiniert. Der Rub, den ich hier verwendet habe, kombiniert pinienartige Szechuan-Pfefferkörner, süße Fenchelsamen und zitronigen Koriander mit Orange und Rosmarin. Eine Orangen-Cranberry-Sauce würde dies gut ergänzen, ebenso wie die Granatapfelglasur, die ich gegeben habe.

Gebratene Ente Video


Orange marinierte und geräucherte Entenbrust

Zutaten:

  • 2 Entenbrüste ohne Knochen, ungefähr 2 Pfund
  • 1 Tasse frisch gepresster Orangensaft
  • 1 Tasse trockener Weißwein
  • 1 EL Meersalz
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Sojasauce
  • 1/2 TL Paprika
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL getrockneter Thymian
  • 1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • Ahorn- oder Kirschholzspäne
  • Wasser
  • Einweg-Folienpfanne

Gesamtzeit: 2 Stunden 40 MinutenZubereitungszeit: 10 min – Räucherzeit: 2 Stunden 30 min – Portionen: 4 Personen

1. Mit einem scharfen Messer nur das Fett, nicht das Fleisch, der Ente in einem 1-Zoll-Rautenmuster einritzen. Die Ente in eine Auflaufform aus Glas geben.

2. In einer mittelgroßen Schüssel Zitrussaft, Wein, Salz, Honig, Sojasauce, Paprika, Knoblauch, Thymian und Pfeffer verquirlen. Die Marinade über die Ente gießen und mit Plastikfolie oder einem Deckel abdecken. Diese 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Drehen Sie die Brüste stündlich um, um sicherzustellen, dass das gesamte Fleisch gut mariniert ist.

3. Nehmen Sie ein Gestell aus dem Räucherofen und legen Sie es auf eine Arbeitsplatte, die mit Papiertüchern bedeckt ist, um Tropfen aufzufangen. Die Ente mit der Fettseite nach oben auf den Rost legen. Stellen Sie die Brüste beiseite, damit sie Raumtemperatur annehmen, während Sie Ihren Smoker vorbereiten.

4. Bereiten Sie Ihren Smoker vor, indem Sie die Seitenschale mit Holzspänen füllen. Füllen Sie die Wasserschale 1/2-fach. Heizen Sie den Smoker bei geöffneter oberer Lüftungsöffnung auf 225°F bis 250°F vor.

5. Stellen Sie das Gestell in die Mitte des Smokers. Auf ein leeres Gestell darunter eine Einweg-Folienpfanne stellen, um Fetttropfen aufzufangen. 60 Minuten rauchen und die Innentemperatur mit einem zuverlässigen Fleischthermometer überprüfen. Für Medium Rare sollte die Temperatur 145 ° F betragen. Rauchen Sie etwa 60 bis 90 Minuten länger, wenn die Temperatur darunter liegt. Denken Sie daran, die Holzspäne und den Flüssigkeitsvorrat alle 45 Minuten zu überprüfen und bei Bedarf aufzufüllen.

6. Entfernen Sie die Entenbrüste auf einem Schneidebrett und Zelt mit Folie. Lasse sie 10 Minuten ruhen, bevor du sie anschneidest, damit sie feucht bleiben.

7. Die Ente in Scheiben schneiden und mit saisonalen Beilagen servieren. Einige Rezeptideen sind unten aufgeführt.


Gebratene Entenbrust mit Rotwein-Himbeer-Sauce

In einer Auflaufform 1/2 Tasse Himbeeren zerdrücken. Die gehackte Schalotte, 1/4 Tasse Rotwein und das Olivenöl einrühren. Die Entenbrüste hinzufügen und wenden. Die Brust mit der Hautseite nach oben drehen, abdecken und 30 Minuten kühl stellen.

Die Marinade von den Entenbrüsten in die restliche Marinade kratzen und aufbewahren. Die Entenbrüste trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hautseite nach unten in eine große Pfanne geben. Bei mäßig hoher Hitze 1 Minute kochen lassen. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und kochen Sie, bis die Haut gut gebräunt ist, etwa 6 Minuten. Die Entenbrüste wenden und medium-rare garen, ca. 3 Minuten länger auf ein Tranchierbrett legen und 5 Minuten ruhen lassen.

Entsorgen Sie das Fett aus der Pfanne. Fügen Sie die restliche 1/4 Tasse Rotwein hinzu und kochen Sie, bis sie auf die Hälfte reduziert ist. Die reservierte Marinade und das Wasser hinzufügen und bei mäßiger Hitze köcheln lassen, bis die Sauce etwas reduziert ist, ca. 5 Minuten. Die Sauce in einen kleinen Topf abseihen und Honig und Butter einrühren. Thymian dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Entenbrüste quer schräg in dicke Scheiben schneiden und auf Teller anrichten. Die Rotweinsoße um die Ente löffeln, die restlichen 1 Tasse Himbeeren darüber streuen und servieren.


Ed Baines’ Entenbrust mit Brombeersauce Rezept

Schalotten und Knoblauch in feine Scheiben schneiden, mit einem Stück Butter in einen Topf geben und leicht anschwitzen, bis sie weich sind. Thymian und Zucker dazugeben, Zucker aufkochen und 1 Minute karamellisieren lassen. Rotwein und Portwein dazugiessen und um ¾ reduzieren.

Nun 2/3 des Körbchens aus Brombeeren, Lorbeerblatt und Rinderfond dazugeben, leicht um 2/3 reduzieren. Durch ein feines Sieb in einen sauberen Topf gießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Brombeeren halbieren und in die Sauce geben. Mit einem Stück Butter abschließen und nach Belieben mit der Speisestärke andicken.

Backofen auf 180 °C/160 °C Umluft/Gas Stufe 6 vorheizen. Eine trockene Bratpfanne erhitzen und die Entenbrust mit der Fettseite nach unten bei mäßiger Hitze in die Pfanne legen und einige Minuten braten. Die Brüste umdrehen und das Fett mit etwas Salz würzen, in den Ofen geben und 10 Minuten garen.

Bereiten Sie während des Kochens Ihr Gemüse vor und beenden Sie Ihren Brei. Die Entenbrüste aus dem Ofen nehmen und mindestens zwei bis drei Minuten ruhen lassen. Die Entenbrust in Scheiben schneiden, mit dem Gemüse servieren und mit der reichhaltigen glatten Brombeersauce beträufeln.


Ente mit Aprikosen

Die Entenbrust ist ein sauberes, mageres Stück Fleisch, das schnell gart – Eigenschaften, die je nach Einstellung negativ oder positiv sein können. Das Fleisch und die knusprige Haut der Ente passen gut zu reifen Aprikosen.

Ich habe ein paar Radieschen für Hitze und Knusprigkeit und grüne Erbsen als klassische Entenbegleitung hinzugefügt. Dient 2.

Entenbrust 2, ohne Knochen, Haut an
Olivenöl 2 EL
Erbsen 80g
Radieschen 10
Aprikosen 6
Rotweinessig 1 Esslöffel
Butter eine dünne Scheibe

Die Entenbrüste mit der Hautseite nach oben auf ein Schneidebrett legen und an drei oder vier Stellen einschneiden, dabei durch die Haut und etwa zur Hälfte durch das Fleisch gehen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.

Eine flache Antihaftpfanne bei mäßiger Hitze erhitzen, das Öl einfüllen, dann die Ente mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen und die Haut leicht bräunen lassen. Drehen Sie die Ente um, decken Sie die Pfanne mit einem Deckel ab und lassen Sie die Brüste bei mäßiger Hitze 7 oder 8 Minuten kochen, bis sie außen braun und innen schön rosa sind.

Die Erbsen 4 oder 5 Minuten in kochendem Wasser kochen, bis sie weich sind, dann in einem Sieb abtropfen lassen. Die Radieschen putzen und halbieren. Die Aprikosen halbieren und die Steine ​​wegwerfen.

Die Entenbrüste herausnehmen, um Teller zum Ruhen zu erwärmen. Radieschen, Aprikosen und abgetropfte Erbsen in die Pfanne geben, ggf. mit etwas mehr Öl. Sobald sie heiß sind, den Rotweinessig und die Butter hinzufügen und die Aprikosen und Radieschen in Butter und Essig schwenken, bis alles glänzt.

Erbsen, Aprikosen, Radieschen und Pfannensaft über die Entenbrüste geben und servieren.


3 Steinobstrezepte als Ersatz für Pfirsiche außerhalb der Saison

Pfirsiche sind zweifellos eine der beliebtesten Früchte, die im Sommer im Süden erhältlich sind. Leider führt schlechtes Wetter gelegentlich zu einer kürzeren Vegetationsperiode und Pfirsiche mit härteren Texturen .

Nektarinen, Pflaumen und Aprikosen mit unterschiedlichen Süß- und Säuregraden und können gut in Rezepten verwendet werden, in denen Pfirsiche normalerweise die Hauptrolle spielen. Probieren Sie diese leckeren Rezepte, die den eher vernachlässigten Mitgliedern der Steinobstfamilie etwas Liebe zeigen.

Sommer-Steinobstsalat mit Blauschimmelkäse und Pekannüssen
Nektarinen, Pflaumen und Aprikosen im selben Salat zu servieren, lässt ihre individuelle Persönlichkeit erstrahlen. Mit einer Folie aus salzigem, funky Blauschimmelkäse wird die Süße jeder Frucht verstärkt, besonders in Gegenwart des ausgleichenden Duos aus Zitronensaft und Honig. Vergessen Sie nicht, die Pekannüsse zu rösten, bevor Sie sie in den Salat geben. Die intensive Nussigkeit, die durch das Toasten entsteht, verleiht einem ansonsten kühlen und erfrischenden Salat Wärme und Fülle. Besonders gefällt mir die Vielseitigkeit dieses Salats: Man kann ihn als Vorspeise, als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder auch als leichtes Dessert oder Käsegericht servieren.
Holen Sie sich das Rezept hier

Pflaumen-Tomaten-Salat mit Ricotta
Pflaumen gibt es in vielen verschiedenen Sorten, jede mit ihrem eigenen Geschmack. Wenn Sie im Supermarkt nach Pflaumen einkaufen, werden Sie wahrscheinlich sowohl auf rote als auch auf schwarze Sorten stoßen. Rote Pflaumen haben ein goldenes Fleisch und neigen dazu, herber zu sein als schwarze Pflaumen mit ihrem süßeren, karminroten Fruchtfleisch. Für diesen Salat würden beide Pflaumen funktionieren, ich bevorzuge jedoch die Süße der schwarzen Pflaumen, besonders gegen die Würze der Serrano-Paprikaschoten. Der Ricotta Salata ist optional, aber die Salzigkeit des Ricotta Salates, gepaart mit dem frischen Milchgeschmack des cremigen Ricotta, ist eine herrliche Kombination.
Holen Sie sich das Rezept hier

Aprikose Mostarda
Mit zarter Süße und milder Säure dominieren Aprikosen selten ein Gericht mit eigenem Geschmack. Mit ein wenig Manipulation können Sie Aprikosen in Ihr Lieblingsobst für Gewürze und Saucen verwandeln. Fügen Sie eine Mostarda hinzu - im Grunde eine gekochte Fruchtmarmelade, die mit Senf verfeinert wird (Apfelessig und pikanter Senf verleihen diesem erstaunlichen Gewürz zusätzliche Schärfe). Kochen Sie die Mostarda, bis die Frucht zerfällt und der Essigsirup genug reduziert ist, um den Rücken eines Löffels leicht zu bedecken. Wenn die Mostarda abkühlt, wird sie deutlich enger. Mit etwas Einfachem servieren, wie gegrilltem Schweinefleisch oder gebratener Entenbrust.
Holen Sie sich das Rezept hier

Chefkoch Jeffrey Gardner stammt aus Natchez, Mississippi und hat einen Abschluss des Millsaps College und der Johnson & Wales University. Er lebt in Atlanta und war als Sous Chef für die beliebten Restaurants South City Kitchen Midtown und Alma Cocina tätig. Im Jahr 2013 wurde er Küchenchef des Restaurants Common Quarter in East Cobb und wurde vom Atlanta Business Chronicle als einer von zehn "Next Generation of Chefs to Watch" ausgezeichnet. Er trat in Fernsehsendungen auf, darunter Food Network's Chopped und Cooking Channel's How to Live to 100, und drehte auch eine Reihe von gesunden Kochvideos mit dem pensionierten Profi-Wrestler und Fitness-Guru Diamond Dallas Page. In seiner Freizeit reist er gerne mit seiner Frau Wendy um die Welt, schaut sich Spielshows an und &ldquogibt sein ganzes Geld für Bruce Springsteen-Konzerte aus.&rdquo


Schau das Video: Smoothie - den bedste opskrift (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Hlisa

    Sie müssen sie nicht alle nacheinander ausprobieren

  2. Aheawan

    Verstand nicht alle.

  3. Allen

    Es tut mir leid, aber wir können nichts tun.

  4. Ovid

    Klass ... Pferd in Gasmaskeeeeeeeeeeeee

  5. Tulkis

    Natürlich bitte ich um Verzeihung, es gibt einen Vorschlag, einen anderen Weg einzuschlagen.

  6. Zulkitaur

    Darin ist etwas. Vielen Dank für die Hilfe in dieser Frage.



Eine Nachricht schreiben