Neue Rezepte

Apfelstrudel

Apfelstrudel


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

In einem Topf die Butter bei schwacher Hitze schmelzen und mit 100 g Mehl mischen. Abkühlen lassen.

Währenddessen in einer Schüssel das zuvor gesiebte Mehl, Backpulver, Salz, Ei, Mineralwasser und Öl vermischen. Sie können auch nach Bedarf Mehl oder Wasser hinzufügen, bis Sie einen nicht klebrigen Teig erhalten.

Gut durchkneten und ein 2 cm dickes Blech verteilen, das mit der zuvor zubereiteten Mischung aus Butter und Mehl gefettet ist. Dann rollen, zu einer Schnecke zusammendrücken, in Plastikfolie einwickeln und eine Stunde kühlen.

Dies ist eine einfache Möglichkeit, einen französischen Teig (Blätterteig) zu erhalten.

In der Zwischenzeit die Füllung wie folgt zubereiten: Die Äpfel werden geschält, auf eine große Reibe gelegt und den Saft gut abtropfen lassen. Mit Zucker und Zimt mischen, deren Menge je nach Süße der Äpfel vom Geschmack bestimmt wird. Ich härte keine Äpfel und generell keine Früchte, wenn ich sie in Pasteten verwende. Das hat meine Großmutter früher so gemacht und es scheint mir, dass der Geschmack von Früchten besser ist, wenn sie vor der Verwendung nicht gekocht werden. Wenn Sie möchten, können Sie der Füllung Rosinen hinzufügen.

Schneiden Sie ein Stück Teig (etwa ein Viertel) und breiten Sie ein Blatt so dünn wie möglich aus. Dieser wiederum wird halbiert und der Strudel entsteht. Je nach Ihren Vorlieben gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. die Füllung in einer dünnen Schicht verteilen, rollen. und am Ende einige Schnitte (Kerben) auftragen

2. die Füllung in einer dünnen Schicht verteilen, etwa 3/4 des Teigs ausrollen und auf der restlichen Seite drei Reihen einschneiden; sie werden über die Rollform gespannt und ein Netzmodell entsteht

Die Brötchen werden in 3 Teile geschnitten und in ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt. Das Blech in den vorgeheizten Backofen bei 170 Grad für ca. 50 Minuten stellen.

Wenn der Strudel weicher werden soll, sofort nach dem Backen das Blech mit einem Küchentuch abdecken. Anschließend mit Vanillezucker bestäuben.

Ein einfaches, schnelles und leckeres Dessert!



Bemerkungen:

  1. Alhrick

    Wenn ich du wäre, wäre ich in die andere Richtung gegangen.

  2. Bamey

    Ich denke, dass Sie sich irren. Lassen Sie uns dies diskutieren. Senden Sie mir eine E -Mail an PM, wir werden reden.

  3. Micaiah

    die verständliche Antwort

  4. Nethanel

    Ich habe lange nach einer solchen Antwort gesucht

  5. Rigby

    Ganz recht! So.



Eine Nachricht schreiben