Neue Rezepte

Studienergebnisse: Fischöle können beim Abnehmen helfen

Studienergebnisse: Fischöle können beim Abnehmen helfen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Eine kürzlich durchgeführte Überprüfung der Forschung legt nahe, dass Omega-3-Fettsäuren in einer Diät dazu beitragen könnten, die Auswirkungen von Junk Food auszugleichen

Wenn Ihnen oft gesagt wird, Sie sollten mehr Fisch essen, dann fangen Sie bitte an, diesen Rat zu befolgen, denn hier gibt es noch mehr wissenschaftliche Erkenntnisse, die dies untermauern.

Wenn eine Person viel Junk Food isst, das reich an raffiniertem Zucker und gesättigten Fetten ist, zeigt das Gehirn als Ergebnis einer solchen Diät Veränderungen. Diese Veränderungen können zu einer Hemmung natürlicher Körperprozesse führen, die zusammenarbeiten, um die Nahrungsaufnahme einer Person zu kontrollieren. Fischöle, einschließlich Omega-3-Fettsäuren, sollen seit langem eine Rolle spielen, um solche Auswirkungen einer ungesunden Ernährung auszugleichen, und eine neue Überprüfung von 185 Forschungsarbeiten hat einige Fortschritte gemacht, um herauszufinden, wie dies funktionieren könnte.

Ein Forscherteam des Institute of Aging and Chronic Disease der University of Liverpool führte eine Überprüfung von Daten durch, die darauf abzielte, aufzudecken, ob ausreichende Beweise dafür vorliegen, dass Fischöle eine bedeutende Rolle bei der Stimulierung von Gehirnbereichen spielen, die das Gewicht einer Person kontrollieren. Nach Angaben der University of Liverpool News, ergab die Überprüfung, dass Fischöle „wahrscheinlich eine bedeutende Rolle dabei spielen, die Fähigkeit von raffiniertem Zucker und gesättigten Fetten zu hemmen, die Kontrolle des Gehirns über die Nahrungsaufnahme durch den Körper zu hemmen“.

Im Wesentlichen hat sich gezeigt, dass Omega-3-Fettsäuren die Produktion von Entzündungsmolekülen und Triglyceriden stören, wodurch sie dazu beitragen, das Nervenwachstum wieder normal zu machen und die beginnende Gewichtszunahme bei Menschen mit fettreicher Ernährung einzudämmen. Dr. Lucy Pickavance, eine der Forscherinnen im Team, erklärte weiter, dass Fischöle „die Auswirkungen einer kalorienreduzierten Ernährung zu imitieren scheinen und die Aufnahme von mehr fettigem Fisch oder Fischölergänzungen in unsere Ernährung sicherlich ein positiver Schritt nach vorne für diejenigen sein könnte, die es wünschen“. um ihren allgemeinen Gesundheitszustand zu verbessern.“

Da hast du es also. Besonders wenn Sie viel Müll essen, versuchen Sie, mehr Fisch in Ihre Ernährung aufzunehmen. Ihre Taille wird es Ihnen danken.


Diese Diät senkt das Risiko von Herzerkrankungen um 40 Prozent für Personen unter 75

Wir alle machen uns heutzutage Sorgen um unsere Herzgesundheit – und das zu Recht. Herzkrankheiten sind die häufigste Todesursache bei Amerikanern, mit anderen Herzerkrankungen nicht weit dahinter. Es gibt viele "herzgesunde" und "entzündungshemmende" Diäten, aber eine neue Studie der Wake Forest University ergab, dass insbesondere die DASH-Diät bei der Vorbeugung von Herzerkrankungen bei Personen unter 75 Jahren äußerst wirksam ist – noch mehr als Medikamente.

Aber bevor wir anfangen, was ist die DASH-Diät überhaupt?

Die DASH-Diät (sie steht für "Dietary Approaches to Stop Hypertension") priorisiert Vollkornprodukte, Geflügel, Fisch, Bohnen, Nüsse und fettarme oder fettfreie Milchprodukte und vermeidet gleichzeitig gesättigtes Fett, rotes Fleisch, Salz, zuckerhaltige Getränke und tropische Öle (denken Sie an Kokos und Palm). Klingt bekannt?

Die DASH-Diät ähnelt stark den beliebten Richtlinien für die Mittelmeerdiät – die einzigen Ausnahmen sind eine strengere Haltung zu Alkohol und die Vermeidung von Vollfettmilchprodukten.

Die Forscher von Study&aposs analysierten Daten aus der Multi-Ethnic Study of Atherosclerosis, die aus 4.478 Teilnehmern aus sechs verschiedenen Gemeinden im ganzen Land bestand. Ihre Altersspanne lag zu Beginn zwischen 45 und 84 Jahren, keiner von ihnen begann die Studie mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Sie durchliefen 13 Jahre Follow-up mit 120-Item-Fragebögen zur Ernährungshäufigkeit.

Auf den ersten Blick zeigten die Ergebnisse, dass die DASH-Diät in allen Bevölkerungsgruppen nur geringe Auswirkungen auf die Herzgesundheit hatte – bis die Ergebnisse der Personen über 75 entfernt wurden. Diejenigen unter 75 Jahren sahen tatsächlich eine um 40 Prozent niedrigere Herzinsuffizienzrate, wenn sie sich genau an die DASH-Diät hielten, im Vergleich zu denen, die sie am wenigsten befolgten.

"Diese Forschung hat gezeigt, dass die Befolgung der DASH-Diät das Risiko einer Herzinsuffizienz um fast die Hälfte reduzieren kann, was besser ist als jedes Medikament", sagte Claudia Campos, MD, Hauptautorin der Studie Medizinische Nachrichten heute.

Campos stellte auch fest, dass die Identifizierung von „modifizierbaren Risikofaktoren“ für Herzinsuffizienz ein wichtiges Ziel der öffentlichen Gesundheit ist – da die Krankheit so weit verbreitet ist – und diese Forschung einen Rahmen für weitere Studien über die Auswirkungen der DASH-Diät auf die Prävention von Herzinsuffizienz bietet.

Die Quintessenz: Es gibt keine "Wunderdiät", aber diese Studie wirbt für einige ziemlich beeindruckende Vorteile für die Gesundheit des Herzens. Außerdem scheint es ziemlich einfach zu halten, da es gut ausbalanciert ist und viele köstliche Mahlzeiten zulässt.

Die DASH-Diät wird jedoch dazu ermutigt, im Einklang mit anderen gesunden Lebensgewohnheiten zu arbeiten – unter anderem Bewegung, Stressabbau, Nichtrauchen, ausreichend Schlaf. Wenn es um die Gesundheit des Herzens geht, ist die Ernährung nur ein Teil der Gleichung – wenn auch ein sehr wichtiger! – und sollte mit anderen Faktoren zusammenwirken, um das Herz stark zu halten. Schauen Sie sich unser Herz-gesundes Diät-Center an, um mit dieser Herzdiät zu beginnen, wie unserem 7-tägigen herzgesunden Ernährungsplan, dem 7-tägigen DASH-Diätmenü oder sogar nur einem 1-tägigen cholesterinarmen Ernährungsplan.


Fischöl ist möglicherweise nicht so gesund, wie Sie denken, Studienergebnisse

Fischöl wird für seine zahlreichen gesundheitlichen Vorteile gefeiert. Neue Forschungen deuten jedoch darauf hin, dass der langfristige Verzehr von Fischöl oder Sonnenblumenöl das Risiko einer Fettlebererkrankung im späteren Leben erhöhen kann.

Share on Pinterest Forscher sagen, dass die lebenslange Einnahme von Fischöl oder Sonnenblumenöl das Risiko einer Fettleber im späteren Leben erhöhen könnte.

Bei der Untersuchung von Ratten fanden Forscher heraus, dass die lebenslange Einnahme von Sonnenblumenöl oder Fischöl zu Veränderungen in der Leber führte, die das Organ anfällig für nichtalkoholische Steatohepatitis (NASH) machen.

NASH ist eine schwerwiegendere Form der nichtalkoholischen Fettleber (NAFLD).

Der Co-Autor der Studie, José Luis Quiles, Professor für Physiologie an der Universität Granada in Spanien, und Kollegen berichteten kürzlich über ihre Ergebnisse in Das Journal für Ernährungsbiochemie.

Es wird geschätzt, dass etwa 20 Prozent der Menschen in den Vereinigten Staaten, die an NAFLD leiden, auch an NASH leiden, und die Erkrankung wird mit zunehmendem Alter häufiger.

NASH ist gekennzeichnet durch eine Ansammlung von Fett in der Leber – die nicht durch Alkoholkonsum verursacht wird – Entzündungen und Leberzellschäden. Die bei NASH auftretenden Leberschäden können das Risiko für Leberzirrhose und Leberkrebs erhöhen.

Einige der wichtigsten Risikofaktoren für NASH sind Übergewicht und Fettleibigkeit, Bluthochdruck, hoher Cholesterinspiegel und Typ-2-Diabetes, die stark von der Ernährung beeinflusst werden.

Aufbauend auf dem Zusammenhang zwischen Ernährung und NASH legt die neue Studie von Prof. Quiles und seinen Kollegen nahe, dass die Art der Öle, die wir konsumieren, eine Rolle für unser späteres Erkrankungsrisiko spielen könnte.

Die Forscher kamen zu ihren Ergebnissen, indem sie die Auswirkungen verschiedener Nahrungsfette, darunter Sonnenblumenöl, Fischöl und natives Olivenöl, auf Rattenleber analysierten.

Im Detail untersuchte das Team, wie sich die lebenslange Einnahme jedes dieser Öle auf die Struktur der Leber von Nagetieren sowie ihre Auswirkungen auf die Genexpression, Leberfibrose (oder Narbenbildung), oxidativen Stress und die Länge der Telomere auswirkt.

Oxidativer Stress ist definiert als ein Ungleichgewicht zwischen freien Radikalen – das sind Moleküle, die Zellen schädigen können – und der Fähigkeit des Körpers, diese Moleküle zu „desoxidieren“ und ihre schädlichen Auswirkungen zu verhindern.

Telomere sind „Kappen“ am Ende jedes DNA-Strangs und sie schützen unsere Chromosomen. Je kürzer unsere Telomere sind, desto größer ist der Schaden an unseren Zellen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass eine Verringerung der Telomerlänge eine Schlüsselrolle bei der Zellalterung und altersbedingten Erkrankungen spielt. Zu lange Telomere können jedoch das Krebsrisiko erhöhen.

Darüber hinaus untersuchte das Team, wie sich die Leber aufgrund der unterschiedlichen aufgenommenen Nahrungsfette mit dem Alter entwickelt.

Die Forscher fanden nicht nur heraus, dass sich Leberfett mit dem Alter ansammelt, sondern sie zeigten auch, dass die Art des Fettes, das sich in der Leber ansammelt, von der Art der Fette beeinflusst wird, die wir essen.

Wie Prof. Quiles betont, „[…] bedeutet dies, dass einige Lebern ungeachtet dieser Ansammlung gesünder altern als andere und mit einer mehr oder weniger starken Veranlagung für bestimmte Krankheiten.“

Die Studie ergab, dass sich Fischöl und Sonnenblumenöl negativ auf die Lebergesundheit der Ratten auswirkten.

Es wurde festgestellt, dass die lebenslange Einnahme von Sonnenblumenöl eine Leberfibrose auslöst und auch die Struktur des Organs verändert, zu Veränderungen der Genexpression und einer erhöhten Oxidation in Leberzellen führte.

Ratten, die lebenslang Fischöl zu sich nahmen, zeigten eine Zunahme der altersbedingten Zelloxidation in ihren Lebern, berichtet das Team, und sie erlebten auch eine Abnahme der Elektronentransportkettenaktivität in den Mitochondrien – den „Kraftwerken“ der Zelle – was beeinträchtigt die Zellfunktion.

Fischöl führte auch zu einer Zunahme der relativen Telomerlänge in der Leber, berichten die Forscher. Es wurde jedoch festgestellt, dass Olivenöl die Leber am wenigsten schädigt.

Zusammengenommen sagt das Team, dass diese Ergebnisse darauf hindeuten, dass natives Olivenöl das beste Nahrungsfett für die Lebergesundheit im späteren Leben sein könnte.

“ Die Veränderungen, die durch den langfristigen Verzehr von Sonnenblumen- und Fischölen verursacht werden, machen die Leber anfällig für nichtalkoholische Steatohepatitis, eine sehr ernste Krankheit, die als Katalysator für andere Lebererkrankungen wie Leberzirrhose und Leberkrebs wirken kann. […] Wir glauben, dass diese Studie sehr nützlich sein wird, um verschiedene Lebererkrankungen zu verhindern und zu behandeln.“

Prof. José Luis Quiles

„[Vergine] Olivenöl ist die gesündeste Option“, fügt er hinzu, „was sich bereits in Bezug auf verschiedene Gesundheitsaspekte bewährt hat.“

Diese Ergebnisse mögen überraschen, dass Fischöl aufgrund seiner häufig dokumentierten gesundheitlichen Vorteile das am häufigsten verwendete Naturprodukt in den USA ist.

Dennoch gibt diese neueste Studie sicherlich einige Denkanstöße, wenn es darum geht, welche Fette in die Ernährung aufgenommen werden sollen.


Wie man 10 Pfund in einem Monat verliert

Es gibt bestimmte Gründe, warum eine Person schnell Gewicht verlieren möchte. Sie finden es möglicherweise hilfreich, sich ein monatliches Ziel zu setzen, wenn sie dies versuchen.

Menschen können auf viele verschiedene Arten abnehmen. Gewichtsverlustlösungen, die für manche Menschen funktionieren, funktionieren jedoch möglicherweise nicht für andere.

Eine Möglichkeit, wie eine Person versuchen kann, Gewicht zu verlieren, besteht darin, sich ein monatliches Gewichtsverlustziel zu setzen. Eine Person, die sich ein Gewichtsverlustziel setzt, sollte sicherstellen, dass es realistisch und sicher zu erreichen ist.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie in einem Monat sicher 10 Pfund (lb) verlieren können. Dieser Artikel behandelt auch einige Risiken, die mit dem Abnehmen verbunden sind.

Wenn eine Person abnehmen möchte, sollte sie dies auf verantwortungsvolle und schrittweise Weise versuchen. Die American Heart Association (AHA) empfiehlt, dass sich eine Person realistische Gewichtsverlustziele setzt.

Nach Angaben der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) ist ein Verlust von 1 bis 2 Pfund pro Woche für die meisten Menschen ein vernünftiges Ziel. Die CDC stellt auch fest, dass eine Person, die 4⁠–⁠8 Pfund pro Monat verliert, das Gewicht eher hält.

Informationen des US-Landwirtschaftsministeriums besagen, dass eine gesunde Gewichtsabnahmeroutine bestehen sollte aus:

  • ein vernünftiges und realistisches Ziel zur Gewichtsreduktion
  • ein ernährungsphysiologisch ausgewogener Ernährungsplan mit reduzierten Kalorien
  • regelmäßige körperliche Aktivität
  • ein Plan zur Verhaltensänderung, der einer Person hilft, ihre Gewichtsabnahmeziele zu erreichen

Obwohl Menschen Gewichtsverlust mit vielen gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung bringen können, gibt es bestimmte Risiken, die eine Person beachten sollte.

In den folgenden Abschnitten werden einige dieser Risiken genauer betrachtet.

Schneller Gewichtsverlust

Laut dem National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases kann Fasten das Risiko einer Person erhöhen, Gallensteine ​​​​zu entwickeln.

Gallensteine ​​sind harte Klumpen, die oft Cholesterin enthalten. Gallensteine ​​können die Gallenwege einer Person blockieren, was zu Folgendem führen kann:

  • Bauchschmerzen
  • Entzündung der Gallenblase oder Bauchspeicheldrüse
  • schwere Schädigung oder Infektion der Leber, der Gallenblase oder der Gallenwege

Sehr schnelles Abnehmen kann sich auch auf den Menstruationszyklus einer Person auswirken. Schneller Gewichtsverlust oder zu viel Gewicht können dazu führen, dass die Periode einer Person aussetzt oder unregelmäßig wird.

Bestimmte Diäten

Kalorienarme Diäten, die eine tägliche Aufnahme von 500 Kalorien oder weniger empfehlen, können gefährlich sein.

Nach Angaben der Food and Drug Administration (FDA) kann eine Person, die nur 500 Kalorien pro Tag zu sich nimmt, einem höheren Risiko ausgesetzt sein:

  • Gallensteinbildung
  • falsche Nerven- und Muskelfunktion
  • ein unregelmäßiger Herzschlag

Auch Diäten, die empfehlen, sich an eine bestimmte Art von Lebensmitteln zu halten, können die Nährstoffaufnahme einer Person einschränken. Eine restriktive Diät kann dazu führen, dass eine Person einen Nährstoffmangel entwickelt, der zu Erkrankungen wie Anämie oder Rachitis führen kann.

Regelmäßige Bewegung kann Menschen helfen, Gewicht zu verlieren, ihren Gewichtsverlust aufrechtzuerhalten und ihre allgemeine Gesundheit und Fitness zu verbessern.

Laut AHA sollte eine Person mindestens 150 Minuten moderate Bewegung pro Woche anstreben. Alternativ kann eine Person 75 Minuten intensives Training pro Woche oder eine Kombination aus moderatem und intensivem Training absolvieren.

Übungsarten

Mehrere Sportarten können beim Abnehmen helfen.

In den folgenden Abschnitten werden einige dieser Übungen genauer betrachtet.

Herz-Kreislauf-Übungen

Herz-Kreislauf-Übungen, auch Aerobic-Übungen genannt, können für eine Person, die versucht, Gewicht zu verlieren, von Vorteil sein.

Cardio-Übungen erhöhen die Herzfrequenz einer Person sowie den Sauerstoffverbrauch des Körpers.

Cardio-Übungen umfassen Gehen, Schwimmen, Joggen und Radfahren.

Krafttraining

Beim Widerstandstraining arbeitet eine Person mit ihrem Körper gegen eine Art von Kraft, um Kraft und Muskeln aufzubauen. Gewichtheben und Trainingsübungen wie Liegestütze und Kniebeugen sind Formen des Widerstandstrainings.

Eine Studie aus dem Jahr 2017 untersuchte die Auswirkungen von Cardio- und Widerstandsübungen auf ältere Erwachsene mit Fettleibigkeit.

Die Forscher fanden heraus, dass die Kombination von Cardio- und Widerstandsübungen mit einer Diät zur Gewichtsreduktion dazu führte, dass die Teilnehmer über 6 Monate 9 % ihres Körpergewichts verloren.

Hochintensives Intervalltraining

Hochintensives Intervalltraining (HIIT) beinhaltet eine Person, die kurze Aktivitätsschübe gefolgt von kurzen Erholungsphasen ausführt.

Im Jahr 2017 untersuchten Forscher in Tunesien die Auswirkungen von HIIT bei 20 Männern im Alter von 17⁠-20 Jahren mit Fettleibigkeit.

Die Forscher fanden heraus, dass die Teilnehmer nach achtwöchiger Teilnahme an HIIT-Übungen dreimal pro Woche eine signifikante Abnahme der Körpermasse und des Körperfetts aufwiesen.

Diese Studie hat jedoch nicht die Auswirkungen von HIIT auf Frauen festgestellt. Auch die Stichprobengröße der Studie war relativ klein.

Laut dem National Heart, Lung, and Blood Institute sollte eine Person, die versucht, 1 Pfund bis 1,5 Pfund pro Woche zu verlieren, ihre tägliche Kalorienaufnahme um 500 bis 750 Kalorien reduzieren. Diese Kalorienreduktion kann jedoch von Person zu Person variieren.

Für Menschen, die ihr Gewicht kontrollieren möchten, empfiehlt die AHA eine Diät, die sich auf folgende Lebensmittel konzentriert:

  • verschiedenes Obst und Gemüse
  • Vollkorn
  • fettarme Milchprodukte wie Milch oder Käse
  • Fisch oder Geflügel ohne Haut
  • Nüsse und Hülsenfrüchte
  • nicht-tropische Pflanzenöle, wie Oliven- oder Sonnenblumenöl

Die AHA schlägt auch vor, Lebensmittel einzuschränken, die gesättigte oder Transfette enthalten. Darüber hinaus wird empfohlen, dass eine Person die Aufnahme von Salz, rotem Fleisch und zuckerhaltigen Speisen und Getränken reduziert.

Die Reduzierung des Alkoholkonsums kann einer Person auch beim Abnehmen helfen. Die AHA schlägt vor, dass eine Person nicht mehr als ein oder zwei alkoholische Getränke pro Tag konsumieren sollte.

Langsameres Essen kann auch beim Abnehmen helfen. Eine Studie aus dem Jahr 2019 ergab, dass Menschen, die langsamer aßen, ein erhöhtes Sättigungsgefühl und eine stärkere Unterdrückung von Ghrelin hatten, einem Hormon, das den Appetit anregt.

In den folgenden Abschnitten werden einige dieser Ernährungsempfehlungen genauer betrachtet.

Vollkorn

Das Ersetzen von raffinierten Kohlenhydraten wie Weißbrot und Nudeln durch ihre Vollkornalternativen kann auch beim Abnehmen helfen. Raffinierte Kohlenhydrate verlieren während der Verarbeitung die meisten ihrer Nährstoffe.

Im Gegensatz dazu sind unraffinierte Vollkornprodukte voller Nährstoffe und Ballaststoffe. Ballaststoffe helfen dem Verdauungssystem, richtig zu funktionieren und können einer Person helfen, sich satt zu fühlen.

Wenn sich eine Person länger satt fühlt, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie zu viel isst.

Wasseraufnahme

Eine Person, die ihre Wasseraufnahme erhöht oder zuckerhaltige Getränke durch Wasser ersetzt, kann feststellen, dass sie an Gewicht verliert.

Eine Studie aus dem Jahr 2014 untersuchte die Auswirkungen einer erhöhten Wasseraufnahme auf Frauen mit Fettleibigkeit.

Die Forscher fanden heraus, dass die Teilnehmer nach 8 Wochen Körpergewicht, Körperfett und Appetit reduziert hatten.

Diese Studie untersuchte jedoch nicht die Auswirkungen einer erhöhten Wasseraufnahme auf Männer.


Die beste Diät zum Abnehmen ist nicht die Mittelmeerdiät, sagt eine Studie

Wenn Sie mit der Mittelmeerdiät Schwierigkeiten hatten, Gewicht zu verlieren, kann eine neue randomisierte Crossover-Studie des gemeinnützigen Ärzteausschusses für verantwortungsvolle Medizin einen Einblick geben.

Die Ergebnisse der Studie, die am 5. Februar online im Journal of the American College of Nutrition veröffentlicht wurde, ergaben, dass eine fettarme vegane Ernährung bessere Ergebnisse hinsichtlich Gewicht, Körperzusammensetzung, Insulinsensitivität und Cholesterinspiegel hatte als die mediterrane Ernährung. laut einer Pressemitteilung.

„Frühere Studien haben gezeigt, dass sowohl mediterrane als auch vegane Ernährung das Körpergewicht und die kardiometabolischen Risikofaktoren verbessern, aber ihre relative Wirksamkeit wurde bisher nicht in einer randomisierten Studie verglichen“, Studienautorin Dr. Hana Kahleova, Ph.D., Direktorin von klinische Forschung für den Ärzteausschuss sagte in einer Erklärung. „Wir haben uns entschieden, die Diäten Kopf an Kopf zu testen und fanden heraus, dass eine vegane Ernährung sowohl zur Verbesserung der Gesundheitsmarker als auch zur Steigerung der Gewichtsabnahme effektiver ist.“

Für die 16-wöchige Studie ordneten Wissenschaftler die Teilnehmer nach dem Zufallsprinzip einer veganen Ernährung oder einer mediterranen Ernährung im Verhältnis 1:1 zu. Alle Teilnehmer waren übergewichtig und hatten keine Diabetes-Anamnese.

Die Hälfte der Teilnehmer begann mit einer fettarmen veganen Ernährung, bei der sie Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte zu sich nahmen. Die andere Hälfte begann den Versuch mit der Mittelmeerdiät. Das heißt, sie konsumierten die gleichen Lebensmittel wie bei der veganen Ernährung, aßen aber auch Fisch, natives Olivenöl extra und Milchprodukte, während sie ihren Konsum von rotem Fleisch und gesättigten Fetten einschränkten oder ganz wegließen.

Es gab keine Kalorienbeschränkungen in beiden Gruppen. Die Teilnehmer änderten ihre Medikamente oder Trainingspläne nicht, es sei denn, ihre Ärzte sagten es ihnen. Das Crossover-Design bedeutete auch, dass die Teilnehmer außerhalb des anfänglichen 16-wöchigen Versuchszeitraums für vier Wochen zu ihrer Ausgangsdiät zurückkehrten, bevor sie für weitere 16 Wochen in die andere Gruppe wechselten.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Teilnehmer durchschnittlich 13 Pfund verloren, während diejenigen, die die Mittelmeerdiät einnahmen, keine Veränderung des durchschnittlichen Gewichtsverlusts aufwiesen. Auch bei der veganen Ernährung ging mehr Fettmasse verloren – durchschnittlich 7,5 Pfund.

Aber es gab nicht nur einen Unterschied in der Skala. Die Teilnehmer hatten den Gesamt- und LDL-Cholesterinspiegel um 0,187 Gramm pro Liter bzw. 0,153 Gramm pro Liter gesenkt. Ähnlich wie bei den Gewichtsverlustergebnissen gab es bei der mediterranen Ernährung keine merklichen Veränderungen des Cholesterinspiegels.

Dennoch gewann die Mittelmeerdiät, wenn es um die Senkung des Blutdrucks ging. Während beide Diäten zu einer Senkung der Werte führten, sank der Blutdruck bei der mediterranen Ernährung um 6,0 mmHg, während er bei der veganen Ernährung um 3,2 mmHg sank.

„Während viele Leute die Mittelmeerdiät als eine der besten Möglichkeiten zum Abnehmen betrachten, brach die Diät tatsächlich zusammen und verbrannte, als wir sie auf die Probe stellten“, sagte Studienautor Dr. Neal Barnard, Präsident des Ärztekomitees, in einer Erklärung . „In einer randomisierten, kontrollierten Studie verursachte die mediterrane Ernährung überhaupt keinen Gewichtsverlust. Das Problem scheint die Aufnahme von fettem Fisch, Milchprodukten und Ölen zu sein. Im Gegensatz dazu führte eine fettarme vegane Ernährung zu einem signifikanten und konstanten Gewichtsverlust.“

Kahleova fügte hinzu: „Wenn es Ihr Ziel ist, im Jahr 2021 Gewicht zu verlieren oder gesund zu werden, ist die Wahl einer pflanzlichen Ernährung eine großartige Möglichkeit, Ihren Vorsatz zu erreichen.“


Was ist die Mittelmeerdiät?

Im Januar letzten Jahres wurde die Mittelmeerdiät zum dritten Mal in Folge als beste Diät der Welt ausgezeichnet.

Aber es ist nicht die Pizza- / Souvlaki-reiche Diät, die Sie sich vielleicht vorstellen. Tatsächlich ist es hauptsächlich pflanzlich mit Obstgemüse, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten, den Stars der Show. Natives Olivenöl extra wird großzügig verwendet, das herzgesunde Fette und krankheitsbekämpfende Antioxidantien liefert.

Fleisch ist nicht ganz von der Speisekarte, wird aber gelegentlich zusammen mit Fisch und anderen Meeresfrüchten genossen. Käse und andere Milchprodukte wie Joghurt werden leicht portioniert.


Low Carb Rezepte: 50+ einfache Mahlzeiten zum Abnehmen!

Während jeder andere Diätplan versagt hat, haben kohlenhydratarme Diäten noch nie versagt, uns beim Abnehmen zu helfen. Wenn Sie also nach einer Gewichtsverluststrategie suchen, die endlich funktioniert, können Sie sich auf eine kohlenhydratarme Ernährung verlassen!

In diesem Artikel werde ich eine Mega-Liste mit Über 50 kohlenhydratarme Rezepte zum Abnehmen das hilft tatsächlich!

Für Anfänger ist es ziemlich schwierig (oder sagen wir, knifflig), eine Gewohnheit für eine kohlenhydratarme Ernährung zu entwickeln. Aber wenn Sie bestätigt haben, dass Sie abnehmen möchten, schlage ich vor, dass Sie darauf achten.

Grundsätzlich empfiehlt jeder Gewichtsverlustplan eine Aufnahme von 100-150 Kohlenhydraten pro Tag. Offensichtlich können Sie Ihre Körperaktivitäten zur Gewichtsreduktion nicht dämpfen, daher müssen diese Kohlenhydrate gesund sein.

Was ich auflisten werde, sind kohlenhydratarme Frühstücks-, Mittags- und Abendessenrezepte. Wenn Sie eine kohlenhydratarme Diät beibehalten möchten, müssen Sie diese Rezepte für das regelmäßige Kochen speichern.

Bevor Sie ohne eine Liste von über 50 kohlenhydratarmen Rezepten oder Gewichtsverlust beginnen, lassen Sie mich Ihr Wissen über eine kohlenhydratarme Ernährung erweitern. Wenn Sie bereits alles über Low Carb wissen, können Sie zur Liste springen.

Aber wenn Sie ein Anfänger sind, empfehle ich Ihnen, alles zu lesen. Es wurde experimentiert und bewiesen, dass kohlenhydratarme Diäten die effektivsten und budgetfreundlichsten Möglichkeiten zum Abnehmen sind.

Laut einer Studie im New England Journal of Medicine wurde festgestellt, dass „Probanden, die eine kohlenhydratarme Diät zu sich nahmen, verloren in den ersten sechs Monaten mehr Gewicht als Probanden mit konventioneller Ernährung.“

Es wurde auch festgestellt, dass „Die Testpersonen hatten auch eine Verbesserung der Insulinsensitivität und der Triglyceridspiegel, selbst nachdem die Ergebnisse angepasst wurden, um den Gewichtsverlust zu berücksichtigen.“

Diese Studien haben den Menschen geholfen zu wissen, wie effektiv eine kohlenhydratarme Ernährung sein kann! Aber haben Sie sich schon einmal gefragt, wie viele Kohlenhydrate eigentlich „Low Carb“ sind?

Zusammenhängende Posts:

Wie viele Kohlenhydrate sind „Low Carb“?

Insbesondere gibt es keine tatsächliche Zahl, die Low Carb definiert! Es gibt verschiedene Arten von Diätplänen, die unterschiedliche Schritte und Richtlinien anbieten.

Einige grundlegende Low-Carb-Diäten erlauben eine Aufnahme von 50-100 Gramm Kohlenhydraten. Die Grundnahrungsmittel sind für Anfänger. Wenn Sie tiefer in die Low-Carb-Diät einsteigen, erlauben moderate Pläne eine Aufnahme von 100-150g Kohlenhydraten, da Sie nach einer Gewichtsabnahme aktiver und schlanker werden.

Aber für Leute, die kohlenhydratarme E-Mails während einer Keto-Diät haben, können Sie nicht mehr als 30 g Kohlenhydrate enthalten. Es gibt keine bestimmte Zahl, die den Begriff „Low-Carb“ ausdrückt. Alles hängt von Ihrem Niveau ab!

Warum funktionieren Low Diets, während jede andere Diät versagt hat?

1. Weniger Hunger

Sie fühlen sich weniger hungrig, weil diese Diäten eine wichtige Rolle bei der Unterdrückung des Appetits spielen. Dies ist wirklich ein Vorteil, wenn Sie die Person sind, die es liebt, rund um die Uhr zu essen.

Eine kohlenhydratarme Ernährung verringert auch das Verlangen nach Nahrungsmitteln wie Nudeln und zuckerhaltigen Leckereien. Dies ist einer der Gründe, warum Sie diese kohlenhydratarmen Rezepte zum Abnehmen lieben werden!

2. Linderung bei Migräne

Wenn Sie ab und zu Kopfschmerzen haben, ist eine kohlenhydratarme Ernährung genau das Richtige für Sie. Diese Diäten haben die Verringerung des Auftretens chronischer Migräne bewiesen, indem Ihr Körper Ketone anstelle von Glukose als Brennstoff verwendet.

3. Bessere Herzgesundheit

Niemand stirbt gerne an Herzkrankheiten. Natürlich würde ich gerne sterben, wenn es soweit ist und ich mit 70 noch gesund bin. Eine kohlenhydratarme Ernährung verbessert die Lipidprofile, indem sie gutes Cholesterin in Ihrem Körper fördert und „Triglyceride“ (etwas, das Herz-Kreislauf-Erkrankungen fördert) reduziert.

4. Zunahme des Gewichtsverlusts

Der Gewichtsverlust wird um das 2-3-fache gesteigert, während diese kohlenhydratarmen Rezepte zur Gewichtsreduktion verwendet werden. Sie werden in den ersten zwei Wochen Ihrer Reise einen erheblichen Gewichtsverlust feststellen.

Lebensmittel, die Sie vermeiden müssen!

Sprudel: 1 Dose Soda enthält 39 g Kohlenhydrate

Weißer Reis: 1 Tasse = 45g Kohlenhydrate

Bohnen & Hülsenfrüchte: 1 Tasse schwarze Bohnen/Kidneybohnen/Pintobohnen/Kichererbsen = 40g Kohlenhydrate

Zucker & Süßigkeiten: Es tut mir leid, aber ja, "Süßigkeiten" ist ein großes "NEIN".

Schwere Früchte: 1 Banane/Mango/Peer = 28g+ Kohlenhydrate

Apfelsaft: 48 Gramm Kohlenhydrate

Pasta: 1 Schüssel = 43g Kohlenhydrate

Stärkehaltiges Gemüse: Erbsen, Kartoffeln, Zuckermais, Winterkürbis, Rüben, Pastinaken

Lebensmittel, die Sie bei einer Low-Carb-Diät essen können

Gemüse [Nicht stärkehaltig]: Tomaten, Zucchini, Spinat, Brokkoli, Kohl, Gurken, Blumenkohl, Salat, Champignons, Rosenkohl, Paprika

Eier: 1 Ei = 0g Kohlenhydrate

Fleisch: Schwein, Lamm, Huhn, Rind: =0g Kohlenhydrate

Trinken: Kaffee, Tee, Aufgusswasser

Gesunde Fette: Olivenöl, Kokosöl, Ghee, Butter

Fische: Garnelen, Thunfisch, Lachs = 0g Kohlenhydrate

Nüsse & Samen: 1 Unze Mandeln = 6 g Kohlenhydrate

Ich denke, jetzt sind Sie über die Low-Carb-Diät, ihre Vorteile und warum sie so nützlich ist, gut bekannt! Im Folgenden werde ich die besten kohlenhydratarmen Rezepte zur Gewichtsreduktion nennen. Dazu gehören Frühstücks-, Mittags- und Abendessenrezepte! Beginnen wir mit unserer Mega-Liste.

Zusammenhängende Posts:

1. Philly Cheesesteaks

Sie werden dieses Rezept nicht verlassen wollen, wenn Sie wie ich ein echter Sandwich-Liebhaber sind. Aber ist da nicht etwas faul? Ein leckeres Sandwich ohne Brot? Wie ist das möglich?

Es ist jedoch so, dass Brot durch Salatblätter ersetzt wird, um es zu einem kohlenhydratarmen Rezept zu machen. Ja, Sie eliminieren das Brot, Sie eliminieren die Kohlenhydrate, ganz einfach!

2. Eierbecher im Speckmantel

Dieses Rezept von „Fit Foodie Finds“ ist in weniger als 30 Minuten zubereitet. Bereiten Sie diese Eiermuffins vor, und Sie haben eine ganze Woche lang Frühstück.

Es enthält 9 Gramm Protein und 0 Kohlenhydrate. Holen Sie sich das Rezept hier: Eierbecher im Speckmantel

3. Keto-Taco-Becher

Dieses Rezept ist eines meiner Favoriten, weil es nur spezielle Zutaten benötigt, die wir bereits lieben: Avocado und Hackfleisch. Man könnte sich fragen, dass Taco-Schalen reich an Kohlenhydraten sind.

Ja, das sind sie, aber Neugier bringt Erfindungen hervor, lol. Die Taco-Becher für dieses Gericht bestehen aus Cheddar-Käse, was es auch schmackhafter macht und eines meiner Lieblingsrezepte für kohlenhydratarmes Abnehmen.

4. Burritos

„Burritos“ zu hören macht mich so glücklich, stellen Sie sich vor, was es mit mir macht, wenn ich es esse. “…so nah am kohlenhydratarmen Frühstückshimmel wie nur möglich.

5. Kabeljau mit Sesamkruste und Bok Choy

Fische schmecken gut, wenn sie richtig zubereitet werden, aber wer isst sie schon aus Geschmacksgründen? Ich esse es wegen der Proteine, die Fisch anbietet. Kabeljau ist die Heimat vieler gesunder Fette, nach denen sich Ihr Körper sehnt.

Diese gesunden Fette helfen, Herzkrankheiten vorzubeugen. Sie reduzieren Entzündungen und helfen, Ihren Magen zu heilen! Unterstützt auch die Augengesundheit und verbessert die Knochengesundheit. Um ehrlich zu sein, ist dieses Gericht perfekt für ein abendliches Mittagessen an einem Wintertag.

  • Kalorien: 429
  • Fett: 26g
  • Faser: 4g
  • Eiweiß: 36g/Portion
  • Kohlenhydrate: 15g

6. Low Carb Blaubeermuffins

Alles, was Sie tun müssen, um diese Blaubeer-Muffins kohlenhydratarm zu machen, ist, den Mandelboden für alle Zwecke zu verwenden. Jeder der Muffins hat 3,5 g Kohlenhydrate!

Vertrauen ist nicht besser als das, um Gewicht zu verlieren. Dieses leckere Rezept von „Savory Tooth“ ist eines der leckersten Low-Carb-Rezepte zum Abnehmen!

7. Gegrillter Hähnchen-Parmesan

Ich liebe Hühnchen und ich liebe Käse! Aber für sie zusammen? Ich hatte zweite Gedanken. Obwohl Deanna alle meine Gedanken mit einem Bissen von diesem köstlichen Gericht verschwinden ließ!

8. Gewürz-Ei-Avocado-Schale

Zweifellos die leckerste kohlenhydratarme, proteinreiche Frühstücksschüssel aller Zeiten! Holen Sie sich das Rezept hier: Half Baked Harvest

9. Blumenkohl Mac & Käse

Mac und Käse sind zwei Dinge, die Sie in jeder Küche in den USA finden können. Allerdings ist es aufgrund der hinzugefügten künstlichen Aromen und Zutaten überhaupt nicht gesund.

Aber "Don't Sweat the Recipe" hat dieses Rezept so gemacht, dass es nur 5g Kohlenhydrate enthält. Außerdem wird auf all diese künstlichen Aromen geachtet.

Holen Sie sich diese Mahlzeit mit 263 Kalorien hier: Cauliflower Mac & Cheese

10. Erdbeer-Chia-Pudding mit Mandelmilch

Wer möchte nicht gerne mit einem leckeren und erfrischenden Pudding in den Tag starten? Dieses Rezept von „Low Carb Yum“ bietet ein fruchtiges Frühstück im Low-Carb-Stil.

11. Garnelen- und Wurstpfannenmahlzeit

Ich liebe Fleisch- und Meeresfrüchte-Kombinationen sehr, die am meisten brutzelnden Speisen auf dem Tisch. Diese Gerichte sind sehr beliebt und in fast allen Restaurants erhältlich!

In Restaurants gibt es eine nicht so befriedigende Sache: die Kalorienzählung. Es ist zu viel! Aber „Paleonewbie“ schafft es, die Kalorienzahl zu komprimieren und hat eines der besten kohlenhydratarmen Rezepte zum Abnehmen kreiert, das köstlich schmeckt.

12. Frühstückstaschen

Dieses budgetfreundliche, einfrierbare und einfach anzupassende Rezept ist perfekt für das Frühstück. Es bietet nur 4 g Kohlenhydrate pro Portion.

13. Peperoni-Pizza-Hühnchen-Auflauf

Der Name dieses Rezepts lässt mich am liebsten aufstehen und in die Küche gehen. Es ist wirklich kohlenhydratarm, obwohl Sie mehr Kohlenhydrate reduzieren können, indem Sie Ihre eigene Pizzasauce zubereiten!

Außerdem schmeckt dieses Gericht noch köstlicher, wenn der Geschmack von Peperoni und Käse mit Hühnchen gebacken wird. Sobald Ihre Familie es isst, wird es für alle der Favorit sein.

Zweifellos eines der leckersten kohlenhydratarmen Rezepte zum Abnehmen! Holen Sie sich das Rezept hier: Peperoni Pizza Chicken Bake

14. Grünkohl Veggie Frittata

Dieses Rezept enthält weniger als 10 Gramm Kohlenhydrate pro Portion. Eine wirklich gesunde Variante eines köstlichen Eierfrühstücks von „Two Purple Figs“.

15. Buffalo Chicken Tender

Dieses köstliche Gericht bietet 29 Gramm Protein und nur 3 Gramm Kohlenhydrate. Möglich wird dies durch Backen dieser Hühnchen-Tender, anstatt sie zu braten, was eine Menge Kalorien spart.

Ansonsten besteht die Panade eher aus Mandelmehl, was viele Kohlenhydrate spart. Außerdem hat „Keto Connect“ auch eine kohlenhydratarme Barbecue-Sauce entwickelt, wenn Sie kein Liebhaber von Büffelsauce sind.

16. Wurst- und Eierbrötchen-Auflauf

Haben Sie einen faulen Morgen? Dieses Rezept ist für Sie. Dieser Auflauf mit 5 Gramm Kohlenhydraten wird im Slow Cooker hergestellt!

17. Thailändische Hähnchensalat-Wraps

Wenn ich „Salat-Wraps“ höre, reformiert mein Verstand es automatisch als „Low Carb“! Dieses Rezept ist nicht nur für mich, sondern auch für viele Menschen zu einem der beliebtesten Low-Carb-Rezepte zur Gewichtsreduktion geworden.

Wieso den? Da es eine hohe Menge an Ballaststoffen und Muskelaufbauproteinen dient. Überraschenderweise dauert die Zubereitung einer so gesunden Mahlzeit nur weniger als 30 Minuten.

18. Blumenkohl Hash Brown Eierbecher

Genießen Sie mit diesem köstlichen kohlenhydratarmen Frühstück weniger als 1 Gramm Kohlenhydrate pro Portion!

19. Low Carb Spinat Cobb Salat

Ich war nie ein Salatfan, bis ich eines Tages dieses Rezept bei „That’s Low Carb!“ fand. Dieser Salat ist lecker wie Eis und enthält Eier, Speck, Hühnchen und Avocado. Alle vier Zutaten, nach denen ich mich ständig sehne.

20. Bagels

Kann man „Bagels“ in einer Low-Carb-Diät essen?! Hölle ja!

This bagels recipe from “Peace, Love and Low Carb” is a copycat version of Starbucks’ Chonga Bagel. It tastes so good to be true and only contains 6 grams of carbs.

21. Steak Fajita Roll-ups

These steak fajita roll-ups are way too delicious with macros like 1g fat, 2g carbs, 50 calories and 6g protein per roll up!

You can eat 10+ of these without having to hate yourself. Get the recipe here!

22. Hunger Buster Bacon Frittata

These hunger busters are perfect for a mid-morning snack or a low carb breakfast since they are packed with filling protein & healthy fats!

23. Spicy Sriracha Tuna Lettuce Wraps

These lettuce wraps are perfect for a busy day as it only takes less than 10 minutes to prepare them! Plus, they offer the right amount of spiciness which makes me keep it in this mega list of 50+ low carb recipe for weightloss.

24. Low carb Spinach Cobb Salad

One of the easiest and fastest made salad in this list! It only takes 2 grams of carbs per serving.

25. Keto Chicken Enchilada Bowl

This incredibly delicious dish is not just easy to make but also it only contains 6 net carbs per serving!

26. Cauliflower Pizza Crust

Just by swapping out the carb-filled crust with a healthy version from “One Little Project” will let you have pizza and yet lose weight!

27. Bacon-Wrapped Stuffed Chicken

Wanna take your plain old’ chicken breast to the next level? Get the recipe here!

All you gotta do is stuff your raw chicken breast with mozzarella cheese and diced jalapeno. After this, wrap your chicken breasts in bacon and pop it in the oven for around 50 minutes.

The best thing about this dish is that you can blend it in any way, add veggies, more spices and cheese the way it suits you.

28. Veggie Packed Anytime Omelets

“Omelettes are fine for dinner, just add some prawns and herbs or some sh*t like that and it’s perfect.”

This is a good low carb meal since it’s made up of protein and fat. Add veggies such as brussels sprouts or broccoli to your dish and get more vitamins than usual.

29. Garlic Chicken Collard Wraps

One of the healthiest low carb recipes for weightloss! This dish is packed with veggies and is perfect for lunch.

30. Tuna Melt Stuffed Tomatoes

Get this 2.5 net carbs recipes at “Beauty and the Foodie”! It is a perfect low carb tuna melt without the bun or the carbs.

31. Blueberry Galaxy Smoothie

This blueberry vanilla smoothie is all you need as an amazing snack-breakfast or dessert. It’s packed with energy and only 3 net carbs!

32. Peanut Butter Protein Balls

Feeling a snack attack? Craving snacks?! Get these protein balls ready in no time. Get the recipe here!

33. Broccoli Cheese Soup

I personally adore this broccoli soup and want no night where this soup ain’t on my dinner table! It’s made under 30 minutes and contains only 4 net carbs.

Made using only 5 ingredients, get this recipe here: Broccoli cheese soup

34. Caprese Hasselback Chicken

One of the best low carb recipes for weightloss you can prepare under 30 minutes on busy weeknights. This quick and simple lifesaver recipe is best for a family dinner!

35. Spinach Stuffed Chicken

Who wouldn’t like chicken that only takes 10 minutes to prepare? Get the recipe here: Spinach Stuffed Chicken

36. Chicken Enchilada Skillet

Get this dish prepared in under 15 minutes offering as low as 7 grams of carbs per serving. Get the recipe here!

37. Cauliflower Pot Pies

These pot pies have never disappointed me like ever. The most comforting recipe made in less than 15 minutes.

38. Jalapeno Shrimp Veggie Bake

A low carb delicious dinner prepared under an hour? Hell Yeah! Get the recipe here!

39. Buttered Cod

One of my game changer low carb recipes for weightloss! This one-skillet recipe with absolutely no carbs get prepared in less than 10 minutes.

40. No carb Pizza

Every one of us deserves a break from our regular strict diet. How about a pizza on weekends that contains only 2 net carbs? “730 Sage Street” has you covered!

This recipe is prepared in less than 10 minutes. Get it here: No carb Pizza

41. Buffalo Chicken & Broccoli Bowls

Get a night’s dinner ready by serving over cauliflower rice alongside! It’s quick, simple and full of deliciousness.

42. Garlic Butter Baked Salmon

This recipe is as tasty as it looks in the image above. “Little Spice Jar” did an excellent job by preparing this healthy recipe. Get the recipe here!

43. Buffalo Chicken Meatballs

These delightful chicken meatballs with only 2 net carbs prove that low carb doesn’t have to mean low flavor. Get the recipe here: Buffalo Chicken Meatballs!

44. Skinny Eggplant Rollatini

Sliced eggplants stuffed with spinach & cheese rolled up to create a guilt-free, low carb dinner with only 8 grams of carbs per serving!

45. Flank Steak with Cilantro Chimichurri

Trust me on this one, if you eat this dish once, you’ll want it every day. Get ready to become a flank steak fan!

46. Low Carb Pizza Muffin in a Mug

The best low carb recipe if you’re in a hurry for your agendas! This Pizza muffin mixes up all the tasty flavors of pizza into a muffin that’s prepared in less than 2 minutes.

47. Italian Beef Roll up

This dish tastes as good as it’s looking. Prepare these beef roll-ups in less than 10 minutes with only 3 net carbs.

48. Mason Jar Zucchini Lasagna

These mason jar lasagnas make it easy for you to stay low carb even during that lunch break. These are perfectly packed with protein taking less than 15 minutes to prep!

49. Taco Salad

Loaded with Southwestern flavor, this low carb lunch is easy to prep & is ready to eat in less than 30 minutes! Grab the recipe on Salt & Lavender

50. Shrimp & Cauliflower Salad

Try combining healthy cauliflower with shrimp to make an ordinary salad extraordinary! Only 5 net carbs! Get the recipe on I Breathe I’m Hungry

End Point

So these were basically the easiest, the tastiest, the simplest, the most delicious low carb recipes for weightloss. You can literally use these recipes and lose weight in a delightful way.

Comment below your thoughts on this mega list and make sure to pin it if you found this recipe any helpful!


4 Anti-Inflammatory Vitamins You Should Be Taking Every Morning To Rev Up Your Metabolism

Vitamins and supplements can be wonderful additions to your diet as they provide your body with nutrients you may be missing out on from your eating habits. However, not only do they offer profound nutritional benefits, but they also can have a significant impact on bloating, general inflammation, and even your metabolism. When you’re working to lose weight it’s important to focus on streamlining your metabolism in order to burn fat more effectively, making it easier to maintain a calorie deficit.

Additionally, inflammation may be standing in the way of seeing the best results in your body, and can be caused by anything from stress to a reaction to food, and even lack of sleep. Moving forward, if you want to improve your overall health and ramp up your metabolism for weight loss, these are the four best supplements to cut through inflammation and promote fat burn in the body.

Fatty acids provide a number of health benefits, from minimizing inflammation to even easing joint pain. Therefore, fish oil is a great supplement to include in your diet to simultaneously improve your metabolism over time. Healthline writes, &ldquoOne small study reported that when healthy young adults took 6 grams of fish oil per day for 12 weeks, their metabolic rates increased by around 3.8%. In another study, when healthy older women took 3 grams of fish oil per day for 12 weeks, their metabolic rates increased by around 14%, which is the equivalent of burning an extra 187 calories per day.&rdquo Additionally, studies have shown an increase in muscle mass in those who consumed Omega-3 leading to a more effective metabolism as well.

One of the key ingredients in turmeric, curcumin has a profound effect on your body when it comes to fighting inflammation. Studies have shown that taking a curcumin supplement may help to suppress inflammation, helping to minimize the development of chronic diseases, and even provide the body with a metabolism boost. Healthline explains, &ldquoTest-tube studies suggest that curcumin may suppress particular inflammatory markers that play a role in obesity. These markers are typically elevated in people with excess weight or obesity.&rdquo While further research needs to be done for more definitive results, curcimin could be a great addition to your daily routine for easing bloat and improving your metabolism.

Spirulina is a powder or supplement which has been found to have benefits in both weight loss and inflammation maintenance. According to Medical News Today, &ldquoIn a small-scale 2014 study, people who took 6 g of spirulina a day experienced beneficial metabolic effects, alongside weight loss and better health-related quality of life.&rdquo Additionally, spirulina is loaded with antioxidants which contribute to the anti-inflammatory properties, helping to limit bloating and joint pain.

Not only is ginger great for soothing an upset stomach, but it can also help to cut down on bloat and make weight loss easier. Brooke Alpert, nutrition expert, author, and founder of the nutrition counseling service, B Nutritious explains to Byrdie, &ldquoStudies have shown that ginger root can help lower inflammation in breast cancer patients, but any supplement that helps with lowering/reducing inflammation will have a systemic benefit for the whole body.&rdquo Not only does it help manage inflammation, but ginger is also high in antioxidants which have been known to improve your overall metabolism, making this supplement vital to your morning routine to allow your body to run smoothly.


What&rsquos the catch?

There are several reasons why fried fish may not have the same health benefits as baked or broiled fish. First, the types of fish that are typically fried&mdashhaddock, cod, catfish and other white fish&mdashtend to be low in omega-3 fatty acids. Even in the new study, white fish that was baked or broiled was less protective than fattier fish. In addition, some research indicates that frying may further reduce omega-3s. Frying also adds calories, especially if the fish is batter-fried, and this can contribute to weight gain and increased health risks.

Another snag in the line: When oils are heated to high temperature, they form potentially harmful compounds, especially when the oil is reused over long periods, which is is common in fast-food and other restaurants. And many restaurants still fry with partially hydrogenated oils (a source of trans fats) or highly saturated beef tallow, both of which have adverse effects on cholesterol.

Keep in mind, too, that eating fried fish may be a marker for a less-healthy lifestyle in general. In fact, though researchers control for most such factors, the women in the study who ate more fried fish also ate fewer fruits and vegetables, were less physically active and were more likely to smoke, for example, than those who ate their fish baked or broiled.

Endeffekt: Eating fried fish on occasion is fine, especially if you serve it with a side of steamed broccoli and carrots, say, and baked, not fried, potatoes. But you&rsquore best off choosing omega-3-rich fish, such as salmon, mackerel and sardines, and baking, poaching or broiling it. Aim for at least two servings a week of a variety of non-fried fatty fish.


Pasta Isn't Fattening, And Can Actually Help You Lose Weight, Study Finds

You’d be hard-pressed to find a meal as overwhelmingly demonised as pasta when it comes to weight-loss, but a new study has found that under the right circumstances, it’s not actually that fattening.

In fact, pasta can actually help you maintain a healthy weight, Italian researchers have found, thanks to a study involving more than 20,000 people.

You might not have noticed, but in recent years, we’ve seen something of a quiet revolution when it comes to food.

The traditional 'bad boys' of a healthy diet - butter, salt, and eggs - are starting to be redeemed through new research, with studies challenging official US dietary recommendations that have persisted for decades in spite of scientific evidence.

And now researchers are telling us there’s no point in avoiding pasta either.

Let’s be clear though - no one’s saying you should load up on butter, creamy pasta, and salty eggs. The old adage, "Everything in moderation," has never been more pertinent.

As researchers from the Neuromed Institute of explain in a new study, when eaten as part of a healthy Mediterranean diet, pasta is your weight-loss friend.

"In popular views, pasta is often considered not adequate when you want to lose weight. And some people completely ban it from their meals," says one of the team, Licia Iacoviello.

"In light of this research, we can say that this is not a correct attitude. We're talking about a fundamental component of Italian Mediterranean tradition, and there is no reason to do without it."

Iacoviello and her colleagues randomly recruited 14,402 participants aged over 35 from the Molise region of Southern Italy - a cohort known as the Moli-sani Project. Another group of 8,964 participants aged over 18 years from all over Italy were analysed separately (called the INHES cohort).

The team used a standardised questionnaire to find out what each participant had eaten over the past 24 hours, including time, place of consumption, detailed description of foods or beverages, quantity consumed, and brand.

Portion sizes were taken into account, and the participants were asked whether they were following a particular diet and whether the food they’d had in the past 24 hours was different from the norm.

The participants also had their weight, height, waist and hip circumferences were measured.

Not only did the study find no correlation between eating pasta and an unhealthy weight - it was the opposite, because pasta consumption was actually linked to being slimmer.

"As a traditional component of Mediterranean diet, pasta consumption was negatively associated with BMI, waist circumference, and waist-to-hip ratio and with a lower prevalence of overweight and obesity," the researchers conclude.

"The message emerging from this study, as from other scientific analyses conducted in the context of the Moli-sani Project and INHES, is that Mediterranean diet, consumed in moderation and respecting the variety of all its elements (pasta in the first place), is good to your health," says Iacoviello.

There are some pretty hefty caveats though, the most important being that the link between pasta consumption and healthy diet was contingent on the person adhering to the Mediterranean diet - a diet consisting of food high in complex carbohydrates and fibre, such as legumes, rice, and cereals, plus cheese, olive oil, tomatoes, garlic, and fish.

That means the people who were able to keep their weight down and enjoy pasta were already maintaining an overall healthy, balanced diet, and were having their pasta with fish and vegetables, rather than huge, creamy meals with lots of meat.

Their portion sizes were also quite modest, so we're talking a side of pasta, rather than a whole meal, which is traditional in Mediterranean eating.

" Survey participants were given little picture booklets to help them report portion size," Kathleen O'Brien reports for NJ. "The biggest portion selection was 86 grams - in other words, 86 grams constituted a very large portion for these Italians."

So when you boil down these results, they're not actually that surprising - you can have your pasta and eat it too if you maintain a healthy balanced diet. All those good carbs can help you feel full, and that's going to help you cut down on the calories, if you do it right.


Schau das Video: Omega 3 riblje perlice (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Sabola

    Wie kann dies festgestellt werden?

  2. Bramwell

    Ich bin bereit, Ihnen zu helfen, Fragen zu stellen.

  3. Lenno

    schon gesehen

  4. Bhaltair

    Ich bin sicher, sie hat betrogen.

  5. Illanipi

    Ganz recht! Es ist eine ausgezeichnete Idee. Ich unterstütze dich.

  6. Scilti

    Ich meine, du hast nicht Recht. Ich kann meine Position verteidigen. Schreiben Sie mir in PM.

  7. Ryba

    Sag mir, wen kann ich fragen?



Eine Nachricht schreiben